Rekord-Stellwege für die Piezotisch-Klassiker

PIHera®, die Klassiker der hochauflösenden Nanopositioniertische sind jetzt mit Stellwegen bis 1500 Mikrometer erhältlich.

PIHera® Piezo-    Nanostelltische mit Stellwegen von 50 µm bis 1800 µm (PresseBox) ( Karlsruhe, )
Piezostelltische der Serie PIHera® sind hochgenaue und preisgünstige Systeme, die sehr große Stellwege mit minimalen Abmessungen kombinieren. Die beeindruckenden Stellbereiche bis 1500 µm je Achse werden durch neue, besonders steife und reibungsfreie Festkörpergelenke ermöglicht. Diese bilden auch die Grundlage für eine hohe Führungsgenauigkeit.

Die Piezopositioniertische PIHera® sind als ein- oder zweiachsige Tische mit Stellwegen von 60 µm bis 1500 µm erhältlich. Neu hinzugekommen sind P 628 mit 1000 µm Stellweg je Achse und P 629 mit sogar 1500 µm Stellweg je Achse.

Die Kombination aus großen Stellwegen und Nanometerpräzision, wie sie die neuen PIHera® Nanotranslationstische bieten, wird in vielen Mess- und QS-Anwendungen benötigt, wie z.B. Interferometrie, Mikroskopie, Feinstjustage oder optisches Tracking.

Die geregelten Versionen sind mit hochgenauen, kapazitiven Wegsensoren ausgerüstet. Im geschlossenen Regelkreis ermöglichen die XY-Piezostelltische sehr hohe Auflösungen, die bei den Versionen mit geringeren Stellwegen im Sub-Nanometerbereich liegen und selbst bei der 1,5 mm-Version P-629 noch 5 nm erreichen! Durch die hohe Führungsgenauigkeit liegt die Linearität der neuen Tische bei sehr guten 0,03%.

Die Abmessungen der preisgünstigen PIHera® Nanopositioniertische sind - für die großen Stellwegen - kompakt: so misst der einachsige P-628.1 gerade mal 80 x 80 x 17 mm und der P-629.1 nur 100 x 100 x 22 mm.

1598 Zeichen mit Leerzeichen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.