Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1086725

Phoenix Contact GmbH & Co. KG Flachsmarktstraße 8 32825 Blomberg, Germany http://www.phoenixcontact.com
Contact Ms Eva von der Weppen +49 5235 341713

Linksanreihbare Erweiterungsmodule für die PLCnext-Steuerungen

(PresseBox) ( Blomberg, )
Die Erfahrung zeigt, dass sich die Anforderungen während der Laufzeit eines Projekts oder im Lebenszyklus der Applikation ändern. Deshalb bietet das offene Ecosystem PLCnext Technology von Phoenix Contact neben dem nachträglichen Laden von Funktionen aus dem PLCnext Store nun auch eine steckbare Lösung an: Ein Linksanreihungssystem ergänzt die PLCnext Control um standardmäßig nicht in deren Leistungsspektrum enthaltene Funktionen. Dabei kann die Steuerung AXC F 2152 um ein und die Steuerung AXC F 3152 um zwei Expansion-Module ausgebaut werden. Sollte die unterstützte Menge an Erweiterungsmodulen nicht ausreichen, lassen sich durch das Expansion-Modul AXC F XT EXP an jeder Steuerung bis zu drei Erweiterungsmodule betreiben.

Das Expansion-Modul AXC F XT ETH 1TX stellt die Funktion einer Ethernet-Schnittstelle bereit. Eine eigene MAC-Adresse sorgt dafür, dass Netzwerke physikalisch komplett voneinander getrennt umgesetzt werden können. Als Interbus-Master ermöglicht das Modul AXC F XT IB unter anderem die weitere Nutzung von Bestandsanlagen in Interbus-basierten Anwendungen. Beim Modul AXC F XT PB handelt es sich um einen Profibus-Master, der sowohl zyklisch (DP V0) ebenso wie azyklisch (DP V1) mit bis zu 125 Profibus-Teilnehmern Daten austauscht. Das Modul AXC F XT SPLC 1000 fungiert als sicherheitsgerichtete Steuerung bis SIL 3, an die bis zu 32 Profisafe-Devices angekoppelt werden können. Mit dem Expansion-Modul AXC F XL ML 1000 kann eine PLCnext Control des Typs AXC F 3152 um eine Coral Edge-TPU für die Verarbeitung von KI-Applikationen ergänzt werden.

Da die linksseitig angereihten Module via PCIe mit der Steuerung kommunizieren, lässt sich die standardisierte Schnittstelle ebenfalls von Drittanbietern verwenden. Die Konfiguration der Erweiterungsmodule gestaltet sich trotz der verschiedenen Funktionen einheitlich. Wird ein Modul gesteckt, verifiziert das Engineering, ob dies in der richtigen Firmware-Version erfolgt ist, und gibt gegebenenfalls eine aussagekräftige Fehlermeldung aus. Durch den Einsatz der Expansion-Module erweist sich die PLCnext Control somit als passende Lösung für nahezu jede Applikationsanforderung.

Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Phoenix Contact ist weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation. Das Familienunternehmen beschäftigt heute rund 17.100 Mitarbeiter weltweit und hat in 2020 einen Umsatz von 2,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Der Stammsitz ist im westfälischen Blomberg. Zur Phoenix Contact-Gruppe gehören fünfzehn deutsche und vier internationale Unternehmen sowie 55 Vertriebs-Gesellschaften in aller Welt. International ist Phoenix Contact in mehr als 100 Ländern präsent.

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.