Philips erweitert IP-Portfolio um IP Communication Server SV7000

(PresseBox) ( Eschborn, )
Philips Business Communications (PBC) kündigt die Markteinführung des IP Communication Servers SOPHO SV7000 an. Der native IP Communication Server für Peer-to-Peer-IP-Switching ist in der Stand-alone-Variante für die Anschaltung von zu bis 16.000 IP-Nebenstellen konzipiert und richtet sich damit vorrangig an Großunternehmen mit über 1.000 Nebenstellen.

SOPHO SV7000 rundet das PBC-Portfolio nativer IP Communication Server im High-End-Segment ab. Neben SOPHO IPK für KMUs und SOPHO 2000 IPS für den klassischen Mittelstand ist SOPHO SV7000 der dritte native IP Communication Server im PBC-Portfolio. Das System ist eine SIP-basierte IP-Plattform, die – wie auch SOPHO IPK und SOPHO 2000 IPS – neben nativem Peer-to-Peer-IP-Switching leitungsvermittelte TDM-Telefonie unterstützt und den Anwendern zahlreiche bewährte Leistungsmerkmale der klassischen Telefonie zur Verfügung stellt.

Mit SOPHO SV7000 lassen sich in skalierten Umgebungen Netzwerke mit bis zu 192.000 IP-Nebenstellen realisieren. Der IP Communication Server SOPHO SV7000 unterstützt das Wireless-Protokoll 802.11 und eignet sich damit auch zum Aufbau schnurloser Voice-over-WLAN-Netzwerke. Eine redundante Hardware-Architektur gewährleistet die Stabilität und Verfügbarkeit der Plattform: SOPHO SV7000 setzt sich aus mehreren dedizierten Hardware-Komponenten zusammen, die bei Ausfällen als Backup-Systeme agieren. Über einen standardmäßig enthaltenen Anwendungsserver lässt sich der Funktionsumfang von SOPHO SV7000 bedarfsgerecht um Business-Applikationen wie Unified Messaging, IVR, CTI oder Call- und Contact Centre- sowie Systemmanagement-Anwendungen erweitern.

Das Endgeräte-Portfolio für den IP Communication Server SOPHO SV7000 umfasst die Telefone der Dterm Serie (analog, digital, IP), das Browser-Phone Inaset, das Softphone SP30 sowie ein schnurloses SIP-Mobilteil. Der IP Communication Server SV7000 ist auf Projektbasis voraussichtlich ab Mai 2005 verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.