Interaktive Kaffeereise mit Digital Signage

Am bayrischen Irschenberg steht ein interaktiver Tisch im Zentrum der DINZLER Kaffeerösterei / Ein Eintritt in eine neue Dimension des Verkaufs über alle Sinne / Dahinter steckt die Software von PEAKMEDIA

Digital Signage bei Dinzler (c)Alex Gretter/Peakmedia
(PresseBox) ( Ebbs, )
Insgesamt neun Bildschirme verwandeln den sieben Meter langen Tisch in eine interaktive Kaffeetafel. Zwischen Glasflächen, gedämmten Lichtern und einem schwarzen Gerüst finden sich die Screens ein. Neben Informationen zum Kaffeeanbau werden Imagefilme präsentiert, die den Besuchern mit Emotionen die Geschichte des Kaffees näherbringen. Abgespielt werden die Filme auf Knopfdruck. Drehbare Flächen lassen Zeitleisten vom Beginn der Kaffeegeschichte bis ins Jetzt wandern. Die Befehle dahinter werden von der Software von PEAKMEDIA aufgegriffen und auf den Screens umgesetzt. Eine eigens programmierte HTML-Website dient als Gestaltungsgrundlage der Oberfläche.

„Wir haben unser Netzwerk auf der Suche nach Menschen durchforstet, die um die Ecke denken. So stieß ich letztlich auf PEAKMEDIA und nach dem ersten Gespräch mit Geschäftsführer Samuel Geisler war klar, dass wir auf einer Wellenlänge schwimmen. Unkompliziert. Ergebnisoffen. Fokussiert auf das Finden von Lösungen. Auf dieser Grundlage haben wir dem Tisch gemeinsam neues Leben eingehaucht, ihn zum Erzählen gebracht.“, so Jakob Breu, Zuständiger für Digitales Marketing für DINZLER. Die Zukunftspläne für die Erlebniswelt seien noch lange nicht abgeschlossen. Den Kunden soll ein Erlebnis über alle Sinne geboten werden. Aktuell gelangen die Besucher vom interaktiven Tisch zu einem Steg, der den Blick auf die darunter liegenden Röstmaschinen freigibt. Die letzten Stationen sind das Geschäft und die Kaffeebar, wo der Kunde zum Geschmackstest gelangt. „Das vorhergehende Ansprechen der anderen sensorischen Sinne weckt die Neugierde. Im Fall von Kaffee brauche ich zum Wissensaufbau den Kaffee vorerst gar nicht schmecken. Im Gegenteil, das wäre sogar kontraproduktiv, da sich keine Neugierde aufbaut.“, ergänzt Katrin Richter, DINZLER.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.