Patton und Fluxpunkt integrieren Microsoft Teams in die STARFACE PBX Umgebung

Patton und Fluxpunkt integrieren Microsoft Teams in die STARFACE PBX Umgebung
(PresseBox) ( Niederwangen, )
Um die Integration von Microsoft Teams in PBX-Systeme zu ermöglichen, haben Patton und Fluxpunkt sich gemeinsam der ‚Fluxpunkt Teams Integration for STARFACE‘ gewidmet. Die Entwicklung des Fluxpunkt Connectors ist speziell auf die STARFACE Umgebung zugeschnitten. Anwendungsspezifisch weiterentwickelte Hardware und Software SBCs von Patton sollen die nahtlose Integration von Teams in STARFACE gewährleisten.

Microsoft Teams hat sich binnen weniger Jahre mit beeindruckenden Zuwachsraten als wesentlicher Bestandteil im UCC-Umfeld etabliert. Eine Integration von Microsoft Teams in die eigene TK-Umgebung bildet vor diesem Hintergrund ein wichtiges Instrument, um  Business-Kommunikation noch flexibler auszurichten.

Microsoft Teams in der TK-Infrastruktur nutzen

Das Microsoft Teams Direct Routing schafft vor diesem Hintergrund die Voraussetzungen, um Verbindungen zu vorhandenen Telefonanlagen mittels Session Border Controller herzustellen.

Das hohe Potential und die Direct Routing Fähigkeit von Microsoft Teams stoßen die gemeinsame Entwicklungsarbeit der Partnerunternehmen Fluxpunkt und Patton an. Im Fokus der Integration steht das Spektrum der STARFACE GmbH, insbesondere bewährt durch funktionale und innovative Business-Telefonie-Lösungen.

Hoher Nutzen auf lange Sicht

Zentrale Aspekte der gemeinsamen Arbeit zur ‚Fluxpunkt Teams Integration for STARFACE‘ liegen in der nahtlosen Zusammenführung und der intuitiven Bündelung der beiden Systeme in einer Oberfläche. Fabian Wolf, Geschäftsführer Fluxpunkt, erläutert: „Moderne, leistungsfähige Telefonanlagen sind in der Business-Kommunikation nicht wegzudenken und angesichts der rasanten Etablierung von Microsoft Teams könnte diese Plattform künftig eine ähnlich tragende Rolle übernehmen. Die logische Konsequenz ist für uns eine Zusammenführung der Elemente durch gezielte Ausrichtung des Fluxpunkt Connectors. Für unsere Entwicklung bildet die STARFACE Umgebung dank fortschrittlicher und qualitativer Eigenschaften das optimale Fundament.“

Nahtlose Integration mit Hardware- oder Software-basierten Patton SBCs

Auch bei Patton sieht man in Microsoft Teams großes Potential und treibt diesbezüglich die UCC-Integration stetig voran, betont Michael Schwidder, Director Channel Sales Europe bei Patton: „Unsere SBCs können wir als Hardware und Software nach unterschiedlichsten Anwendungsfeldern präzise ausrichten. In diesem Fall ist es uns erfolgreich gelungen, die spezifischen Anforderungen von Fluxpunkt und STARFACE gleichermaßen zu erfüllen und mit der Lösung im praktischen Einsatz deutlich optimierte Kommunikationsbedingungen zu schaffen.“ Patton stellt für die Teams Integration in STARFACE verschiedene, bedarfsorientierte SBC Bundles aus Hard- und Software bereit.  

Die speziell zugeschnittenen Patton SBC Lösungen für die MS Teams Integration in die STARFACE Umgebung sind ab Oktober beim Distributor Allnet Computersysteme GmbH (starface.teams@allnet.de) verfügbar.

Über Flux­punkt

Die Fluxpunkt GmbH bietet Dienstleistungen in den Bereichen der digitalen Kommunikation und IT, dazu umfassende Beratung, Entwurf und Entwicklung von Software und Datenbanken, Systeminstallation und -integration, Virtualisierung, Anlagenbetreuung und Administration sowie den Verkauf hochwertiger Produkte für den Unternehmenseinsatz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.