Paroc: Kapazitätserweiterung im polnischen Werk verläuft nach Plan

medium_brand-men-checking-plant-2016.jpg (PresseBox) ( Hamburg, )
Paroc präsentierte kürzlich den Fahrplan zur Kapazitätserweiterung in Trzemeszno, Polen, im Zuge der Wachstumsstrategie für Zentral- und Westeuropa. Eine boomende Baukonjunktur sowie ein wachsender Bedarf nach nachhaltigen, nichtbrennbaren Dämmstofflösungen führen zu einer gestiegenen Nachfrage nach Dämmstoffen aus Steinwolle.

Das Werk in Trzemeszno, Polen, wird um eine zusätzliche moderne Fertigungslinie erweitert. Der Standort bietet gute Bedingungen für weiteres Wachstum in Zentral- und Westeuropa, auch im Hinblick auf Infrastruktur, geografische Lage und Expertise der Mitarbeiter vor Ort. Die Investition in modernste Produktionstechnologie sichert weitere Kapazitäten, Effizienz und hohe Produktqualität.

„Dies ist ein wichtiger Schritt für ein profitables Wachstum. Unsere Kunden in Zentral- und Westeuropa werden von der erweiterten Kapazität und der geografischen Lage profitieren“, sagt Anders Dahlblom, Managing Director Paroc.

Die Investition in Höhe von ca. 60 Millionen € wird 2019 abgeschlossen sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.