Hacker twittern Weihnachtsgrüße

(PresseBox) ( Duisburg, )
Die Panda Security Malware-Labore haben zahlreiche Twitter-Accounts entdeckt, die zum Verbreiten von Schadsoftware genutzt werden. Über diese Accounts wurden schon Tausende von Tweets rund um das Thema Weihnachten gepostet. Ein im Tweet enthaltener kurzer Link führt auf betrügerische Webseiten, die den User-PC infizieren. Inhalte sind beispielsweise „Adventskalender“, „Nobody cares about Hanukkah“ oder „Shocking video of the Grinch“. User, die auf den Link in der Nachricht klicken, werden auf eine Webseite weitergeleitet und aufgefordert einen Codec herunterzuladen, der tatsächlich ein Trojaner ist und weitere Malware aufs verseuchte System lädt. Der falsche Codec wird über eine Sicherheitslücke in PDF Files (CVE-2010-2883) eingeschleust.

Praktische Tipps für den Gebrauch von Twitter:

1.Klicken Sie nicht auf verdächtige Links von unbekannten Quellen.
2.Sollten Sie doch auf einen solchen Link klicken, überprüfen Sie die entsprechende Webseite. Schließen Sie den Browser, wenn Ihnen diese verdächtig vorkommt.
3.Auch wenn die Webseite vertrauenswürdig erscheint, sollten Sie keine Downloads akzeptieren.
4.Wenn Sie eine ausführbare Datei herunterladen oder installieren und es erscheinen merkwürdige Nachrichten oder Ihr PC verhält sich eigenartig, sollten Sie Ihren Rechner nach Malware checken. Dazu können Sie einen kostenfreien Online-Scan machen, z.B. mit dem „Panda ActiveScan“ unter www.activescan.com
5.Sie sollten immer darauf achten Ihren Computer zuverlässig mit einer effektiven Sicherheitslösung ausgerüstet zu haben. Panda stellt allen Usern „Panda Cloud Antivirus“ kostenfrei zur Verfügung: www.cloudantivirus.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.