Integrierte IT versüßt Rückverfolgung

Chargenrückverfolgung in Foodsprint (PresseBox) ( Ettlingen, )
CeBIT 2005: command zeigt Vorzüge durchgängiger Software bei der Umsetzung der EU-Verordnung 178/2002

Warum ist der Einsatz einer integrierten IT-Lösung für die Umsetzung der neuen EU-Verordnung 178/2002 ratsam? Eine Antwort gibt die command ag auf der diesjährigen CeBIT in Hannover: In Halle 4, Stand F37 stellen die Ettlinger ihre SAP-Branchenlösung Foodsprint vor, die alle gesetzlichen Anforderungen an die Chargenrückverfolgung erfüllt. Die Software dokumentiert alle Inhaltsstoffe in jeder Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsstufe. Die relevanten Daten des Produktionsprozesses vom Eingang der Rohware über Rezeptur und Verarbeitung bis hin zur Verpackung werden durchgängig in einem System gepflegt. Vorteil: Im Gegensatz zur Chargenführung mit Excel-Tabellen oder anderen isolierten Anwendungen reduziert die command-Lösung den Verwaltungsaufwand auf ein Minimum.

command hat langjährige Erfahrung mit IT-Projekten in der Lebensmittelindustrie - insbesondere mit Einführungen in den Marktsegmenten Süßwaren, Backwaren, Kekse und Cracker. Bekannte Markenhersteller wie Griesson - de Beukelaer (Prinzen Rolle, Soft Cake, TUC) und die Grabower Süsswaren GmbH, Spezialist für Schaumküsse, optimieren ihre Chargenrückverfolgung durch den Einsatz der durchgängigen Unternehmens-Software Foodsprint. Weitere Kunden aus diesem Marktsegment sind die Brezelbäckerei Ditsch und der Waffelhersteller Loacker.

Foodsprint basiert auf mySAP.com und wurde von command speziell an mittelständische Bedürfnisse angepasst. 80 Prozent aller branchenspezifischen Prozesse der Nahrungsmittelindustrie sind bereits voreingestellt. Die Lösung ist daher in kurzer Zeit einführbar. In der Software ist die integrierte Chargenrückverfolgung ebenso realisiert wie das gesamte Qualitätsmanagement. Zusätzlich kann ein Laborinformations- und -managementsystem angebunden werden. Foodsprint entspricht den FDA-Richtlinien (Food and Drug Administration) der amerikanischen Gesundheitsbehörde sowie den GMP- (Good Manufacturing Practice) und HACCP-Richtlinien (Hazard Analysis Critical Control Points).

command mit dem Geschäftsbereich SAP auf der CeBIT in Hannover vom 10. bis 16. März 2005 in Halle 4, Stand F37

Hintergrund:
Als SAP Business Partner bietet command eigen entwickelte und in der Praxis erprobte mySAP(tm) All-in-One-Lösungen für den technischen Großhandel, Kfz-Teile- und Reifenhandel (TRADEsprint), die Nahrungsmittelindustrie (FOODsprint), für die pharmazeutische Industrie (PHARMAsprint), für die Kosmetikindustrie (BEAUTYsprint) sowie die Versorgungswirtschaft (VUsprint basierend auf mySAP Utilities) an. Die command ist mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Serviceangeboten auf mittelständische Kunden spezialisiert.
Daneben stehen für SAP-Anwender die Add-Ons KVsprint, CREFOsprint und PRIMAsprint für ein integriertes Debitorenmanagement zur Verfügung. Die Module unterstützen die Qualifizierung von Debitoren, das Management von Kreditversicherungen, die Abwicklung von Inkassoverfahren sowie die Verwaltung verkaufter Forderungen.
Im Geschäftsbereich Dokumentenmanagement baut command auf die Produkte Infostore von Comprendium (vormals Solitas) und EASYWARE der EASY Software AG. Beide Systeme sind für den Einsatz mit SAP zertifiziert und zeichnen sich durch hohe Skalierbarkeit und offene Schnittstellen aus.
Die 1978 gegründete command ag beschäftigt am Hauptsitz Ettlingen und in den Niederlassungen Hamburg, Berlin, Düsseldorf derzeit mehr als 200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2003/2004 (Ende 30.04.04) erwirtschaftete command einen Umsatz von über 23 Millionen Euro.
www.cmdsprint.de

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Wir bitten Sie, die vorliegende Presse-Information nach Ablauf von drei Monaten nur nach vorheriger Rücksprache mit uns zu veröffentlichen.

command ag
eisenstockstraße 16
76275 ettlingen
telefon 07243/590-230
telefax 07243/590-235
info@command.de
www.command.de

Verantwortlich für die
Öffentlichkeitsarbeit:

Ralf Weinmann
PR- & Marketingleitung
telefon 07243/590-264
telefax 07243/590-4264
ralf.weinmann@command.de

Ralf M. Haaßengier
PRX PRagma Xpression
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.