Garantie-Offensive bei Battery Technology (BTI): US-Hersteller bietet 18 Monate Garantie auf Notebook-Akkus

Notebook-Akku von Battery Technology (PresseBox) ( Düsseldorf / City of Industry (Kalifornien), )
Battery Technology Inc. (BTI, www.batterytech.com), Anbieter von hochwertigen Akkus und Netzteilen für Notebooks, erweitert die Garantien für seine Produkte jetzt deutlich über den branchenüblichen Zeitraum hinaus. Kunden, die sich für BTI-Produkte entscheiden, erhalten ab sofort 18 Monate Garantie auf Notebook-Akkus (bislang: 12 Monate) und zwei Jahre Garantie auf Netzteile (bislang: 12 Monate).

"BTI möchte mit dieser Garantie-Offensive vor allem zeigen, dass es gerade bei Notebook-Akkus erhebliche Qualitätsunterschiede gibt", sagt Konstantin Fröse, Divisional Director des Storage-Spezialisten Origin Storage Ltd., der den Vertrieb der BTI-Produkte in Europa übernommen hat. "Das No-Name-Schnäppchen entwickelt sich sehr schnell zum Ärgernis, wenn der Akku ohne notwendigen Schutz vor Überhitzung, mit inkompatiblem Formfaktor, mangelnder Intelligenz (BIOS) oder minderwertigen Zellen hergestellt wurde. Daher sollten Kunden - besonders im B2B- Umfeld - auf qualitativ hochwertige Nachrüst-Produkte achten, um keine Enttäuschung zu erleben. Es ist nachvollziehbar, dass das Zubehörgeschäft in diesem Bereich immer mehr zur Vertrauenssache avanciert. BTI ist seit fast 20 Jahren im Akku-Geschäft tätig und setzt seit Beginn auf qualitativ hochwertige, langlebige Produkte mit interessantem Preis-/Leistungs-Verhältnis."

BTI entwickelt und optimiert seine Akkus in den USA und unterzieht die Produkte vor Auslieferung einer intensiven Prüfung. Verwendet werden ausschließlich zertifizierte Komponenten und Lithium-Ionen-Zellen der weltweit führenden Hersteller aus Japan und Korea. Die Akkus erfüllen mindestens die Erstausrüsterqualität, in vielen Fällen werden die Spezifikationen des Herstellers auch übertroffen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Systemen älterer Generationen, für die keine neuwertigen Original-Akkus mehr angeboten werden.

"Notebooks bieten oft noch ausreichende Hardwareleistung und können problemlos weiter eingesetzt werden, wenn der Akku aus der Erstausstattung bereits die Segel gestrichen hat", erklärt Fröse. "Mit einem hochwertigen Nachrüst-Akku erleben auch ältere Geräte ihren zweiten Frühling."

Die Kapazität des Akkus ist nicht Bestandteil der Garantiezusage, da jedes Batterieprodukt naturgemäß im Laufe des Gebrauchs an Leistung verliert. Dieser Kapazitätsverlust wird maßgeblich durch das Nutzerverhalten beeinflusst. Daher umfasst die Garantie die generelle Funktion des Akkus - unabhängig vom unumgehbaren Zellenverschleiß.

Die Akkus von BTI sind für viele aktuelle und ältere Notebook-Typen über den IT- Fachhandel erhältlich.

Über Battery Technology Inc.:

Battery Technology Inc. (BTI) hat sich seit 1992 auf die Entwicklung und Herstellung von Akkus für Notebooks, digitale Kameras und Camcorder sowie weitere mobile Geräte spezialisiert. Alle Akkus sind darauf ausgelegt, die Spezifikationen des Original-Herstellers zu erfüllen oder zu übertreffen und dabei garantierte Kompatibilität zu bieten. Sollte ein BTI Produkt - trotz aller Qualitäts-Sicherungsmaßnahmen - für einen eventuellen Defekt am Endgerät verantwortlich sein, so sichert BTI eine Reparatur oder einen Austausch zu. Das Portfolio des Unternehmens richtet sich an private und professionelle Nutzer, die leistungsfähige Lösungen für ihre mobilen Geräte suchen. BTI vermarktet die selbst entwickelten und gefertigten Produkte sowohl unter dem eigenen Markennamen als auch über strategische OEM-Partnerschaften.

Web: www.batterytech.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.