Mall + Herlan startet ECM-Projekt

Eine zentrale Plattform für Informationsmanagement: Der ganzheitliche Ansatz der Software von OPTIMAL SYSTEMS überzeugt das Maschinenbau-Unternehmen

(PresseBox) ( Berlin/Stuttgart, )
Das Maschinenbau-Unternehmen Mall + Herlan GmbH aus Pfinztal bei Karlsruhe hat sich entschieden, die Software für Enterprise Content Management (ECM) von OPTIMAL SYSTEMS einzuführen. Die OPTIMAL SYSTEMS Vertriebsgesellschaft Stuttgart mbH realisiert das Projekt.

Die Unternehmensgruppe Mall + Herlan, die zum Schweizer Konzern WIFAG-Polytype Holding AG gehört, entwickelt und produziert schlüsselfertige Anlagen für die Herstellung von Aluminium- und Stahlverpackungen. OS|ECM wird in der Business Unit ‚Metal‘ der WIFAG//Polytype als zentrale Plattform für Informationsmanagement eingeführt und kommt an den zwei Standorten in Deutschland sowie in den Niederlassungen in Italien und der Schweiz zum Einsatz.

Flexibilität und Ausbaufähigkeit auschlaggebend
Die Optimierung der Prozesse rund um das Kundenmanagement steht im Vordergrund der ersten Projektphase. „Wir hatten zuerst nach einen Mix von Customer Relationship Management (CRM) und Dokumentenmanagement (DMS) gesucht. Sowohl die Verwaltung von Vorlagen verschiedenster Art und die Erstellung von Dokumenten, als auch die Adressverwaltung waren dabei wichtige Anforderungen. Das System sollte auch noch sehr flexibel sein und mobiles Arbeiten online wie auch offline unterstützen“, erklärt Franz Willig, Leiter Organisation bei Mall + Herlan. Der ganzheitliche Ansatz der Software von OPTIMAL SYSTEMS hat Mall + Herlan überzeugt. „Egal ob eine Information aus der Kundensicht oder Projektsicht heraus gesucht wird – wichtig ist, dass wir sie schnell finden können. Das wird mit OS|ECM möglich, da die digitalen Akten verschiedenen Sichten auf die Daten zulassen“, so Willig.

OS|ECM wird im Zuge einer weitreichenden Optimierung der IT-Landschaft eingeführt. Unter anderem wird dabei die bisherig verwendete E-Mail-Archivierungslösung auf Basis von Lotus Notes abgeschafft und ein neues ERP-System eingeführt. Aus diesem Grund waren die tiefe Integration von Microsoft Office und MS Exchange sowie die Ausbau- und Integrationsfähigkeit von OS|ECM entscheidende Aspekte
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.