Qualitäts-Triple: diedruckerei.de setzt Maßstäbe Zertifizierte Leistung in Offset- und Digitaldruck sowie Weiterverarbeitung

Als erste Onlinedruckerei hat diedruckerei.de das „Qualitäts-Triple“ geschafft und ist nun sowohl für Offset, Weiterverarbeitung als auch den Digitaldruck qualitätszertifiziert / Copyright: Onlineprinters GmbH (PresseBox) ( Fürth, )
Als erste Onlinedruckerei Europas hat diedruckerei.de nach den Qualitätssiegeln für die Bereiche Offset und Weiterverarbeitung nun auch die Zertifizierung für den Digitaldruck erlangt. Im Juni 2019 erhielt das Unternehmen die Urkunde für die erfolgreiche PSD-Zertifizierung ihres Digitaldrucks nach ISO 15311. Das E-Commerce-Unternehmen setzt bereits seit 2006 auf einheitliche Qualitätsstandards und Qualitätssicherung im Druck.

Das Kaufverhalten der Kunden hat sich in den letzten Jahren verändert. Bestellt werden kleinere Auflagen, dafür wird häufiger bestellt und Produkte müssen schneller verfügbar sein. Um dies zu ermöglichen, setzt diedruckerei.de verstärkt auf den Digitaldruck. Inzwischen fertigt das Unternehmen fast 25 Prozent aller Kundenaufträge im Digitaldruck, im Jahr 2014 lag der Anteil noch bei fünf Prozent. „Im Laufe der letzten zwei Jahre haben wir unsere Digitaldruckkapazitäten allein an unserem deutschen Produktionsstandort in Neustadt an der Aisch vervielfacht. Wir setzten hier vor allem auf HP-Indigo-Technologie, was von Kunden auf Grund der hohen Qualität geschätzt wird“, erklärt Roland Keppler, CEO der international tätigen Onlineprinters-Gruppe, einer der umsatzstärksten Onlinedruckereien Europas.

PSD-Siegel für Digitaldruck

Eine definiert hohe Druckqualität im Digitaldruck gewährleistet der ProzessStandard Digitaldruck (PSD). Das dazugehörige Qualitätsmanagement umfasst alle organisierten und qualitätssichernden Maßnahmen im Digitaldruck (z.B. Wartung, Qualitätssicherung, Schulung), die der Verbesserung von Produkten, Prozessen oder Leistungen dienen. Im Juni 2019 erhielt diedruckerei.de das PSD-Digitaldrucksiegel nach den Anforderungen des ProzessStandard Digitaldruck und der Digitaldrucknorm ISO 15311 – und macht damit das Qualitäts-Triple perfekt. „Kleine Auflagen und schnelle Produktion liegen im Trend, dementsprechend auch der Digitaldruck. Kunden erwarten für ihre Druckaufträge vergleichbare Ergebnisse und das ist nur durch zertifizierte Herstellungsprozesse zu erreichen. Es müssen Standards geschaffen werden, die unabhängig von Produktionsverfahren sind“, kommentiert Thomas M. Schnitzler von der Firma CtP & Print QualityControl, der den Zertifizierungsprozess bei diedruckerei.de als Fogra Digital Druck Expert begleitet hat.

PSO-Siegel für Offsetdruck

Zertifizierte Qualität nach dem ProzessStandard Offsetdruck (PSO) garantiert diedruckerei.de schon seit mehr als zehn Jahren. Bereits seit 2006 wird die Produktion des Unternehmens nach PSO zertifiziert. PSO ist der allgemein anerkannte „Goldstandard“ der Druckindustrie und beschreibt eine industriell orientierte und standardisierte Verfahrensweise bei der Herstellung von Druckerzeugnissen, die konform mit der internationalen Normserie ISO 12647-2 ist. Durch PSO kann die Drucksachenproduktion von der Datenerfassung bis zum fertigen Druckprodukt qualitativ abgesichert werden. Die Ugra, das akkreditierte Schweizer Kompetenzzentrum für Druck- und Medientechnik, führte für diedruckerei.de die Zertifizierung durch und vergibt das Ugra-Siegel nach PSO.

Zertifizierte Qualität in der Weiterverarbeitung

Auch in der Weiterverarbeitung von Druckprodukten gemäß ISO 16762 – vom Falzen und Schneiden über das Stanzen und Heften bis hin zum auslieferungsfertigen Endprodukt – setzt diedruckerei.de auf Qualität. Als eine der ersten Druckereien in Europa hat diedruckerei.de im Jahr 2017 ihre Postpress-Prozesse erfolgreich zertifizieren lassen und darf das Ugra-Siegel für zertifizierte Produktqualität nach PSO inklusive Postpress führen. Alle Zertifizierungs-Anforderungen wurden zu 100 Prozent erfüllt.

Videobeitrag „Blick hinter die Kulissen von diedruckerei.de“:
http://bit.ly/diedruckereidevideo

Videobeitrag „Wie wird eine Druckmaschine aufgebaut?“:
http://bit.ly/diedruckereide-druckmaschine
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.