WELLFLEX® Kabelschutz-Schläuche erhalten neuste VDE-Zertifizierung

Sicherheit ist NORRES wichtig!

(PresseBox) ( Gelsenkirchen, )
NORRES WELLFLEX® Schutzschläuche PVC 111 und PUR 118 sind nach Prüfnorm DIN EN 61386-1 und DIN EN 61386-23 (flexible Elektroinstallationsrohrsysteme für elektrische Energie und für Informationen) nach den VDE-Richtlinien erfolgreich geprüft und zertifiziert worden.

Ab sofort sind der hochflexible Kunststoff-Schutzschlauch WELLFLEX® PVC 111 und der zusätzlich hoch abriebfeste Polyurethan-Schutzschlauch WELLFLEX® PUR 118 von NORRES Schlauchtechnik VDE zertifiziert. Das allgemein anerkannte VDE-Zeichen steht für die Sicherheit des Produktes hinsichtlich elektrischer, mechanischer, thermischer, toxischer und sonstiger Sicherheit. Es kennzeichnet die Konformität mit den VDE-Bestimmungen bzw. mit europäischen oder international harmonisierten Normen und bestätigt die Einhaltung der Schutzanforderungen der zutreffenden Richtlinien durch das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut. Bestandteil des VDE-Prüfzeichens sind regelmäßige Werksinspektionen und Produktprüfungen, damit die gleich bleibende Beschaffenheit der Produkte gewährleistet ist.
Die beiden enorm flexiblen Kabelschutzschläuche besitzen eine mit Kunststoff ummantelter Federstahldrahtspirale, sind gas- und flüssigkeitsdicht und zeichnen sich durch gute Chemikalien-, UV- und Ozonbeständigkeit aus. Der robuste WELLFLEX® PUR 118 ist zusätzlich ölbeständig und weist eine sehr gute Kälteflexibilität (besser als vergleichbare Ester-Polyurethane) auf. Eingesetzt werden die Kabelschutz-Schläuche für Elektroinstallationen, in Schaltschränken, im Schaltanlagen- und Maschinenbau sowie in der Robotertechnik.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.