PresseBox
Press release BoxID: 152858 (AVG Technologies Deutschland GmbH)
  • AVG Technologies Deutschland GmbH
  • Gladbecker Str. 3
  • 40472 Düsseldorf
  • http://www.avg.com
  • Contact person
  • Florian Hohenauer
  • +49 (89) 459954-17

Antivirenlösung Norman Virus Control erhält erneut TÜV-Gütesiegel

Norman Virus Control hat das Prüfzeichen „Geprüfter Virenschutz“ der TÜV Saarland Gruppe erhalten. Die Leistungsfähigkeit der proaktiven Komponente der Virenschutzlösung, die Norman SandBox-Technologie, wurde ebenfalls erneut bestätigt.

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die TÜV Saarland Gruppe hat den Antivirenlösungen des Antivirenspezialisten Norman Data Defense Systems das TÜV-Gütesiegel „Geprüfter Virenschutz“ zuerkannt. Bei den Tests erkannte die den Produkten zugrunde liegende Scan-Engine alle Viren aus der WildList 8/2007 und erreichte damit die geforderte Erkennungsrate von 100 Prozent. False Positives wurden nicht gemeldet. Auch die proaktive SandBox, die in alle Norman-Virenschutzlösungen integrierte Technologie für die Erkennung neuer, unbekannter Viren, bestand den TÜV-Test. Das Prüfsiegel enthält daher die Zusätze „Proaktiver Schutz“ und „Erkennung neuer unbekannter Viren“. Das Zertifikat gilt sowohl für Norman Virus Control als auch für Norman Antivirus & Antispyware, Norman Security Suite, Norman Virus Control Business Edition und Norman Virus Contol Corporate Edition jeweils in der Version 5.9.

Die TÜV-Tests der Norman-Lösung haben sowohl den On-Demand-Scanner untersucht, der Dateien auf Anforderung hin prüft, als auch den im Hintergrund aktiven Virenwächter, der jede Datei beim Zugriff prüft. Das Zertifikat erhalten nur Programme, die einerseits alle Viren der Referenzliste erkennen und andererseits harmlose Dateien nicht als Schädlinge melden. Als Referenzliste für NVC 5.9 diente die WildList 08/2007 vom 15. September 2007 mit insgesamt 1412 Viren, darunter E-Mail-Würmer, Makroviren und Skriptviren, unter Windows XP Professional und Windows Vista. Für den Test der proaktiven Virenerkennung nutzt der TÜV sogenannte „Retrospective Tests“. Bei diesem Verfahren muss ein Virenscanner ohne die neuesten Signaturupdates aktuelle Schädlinge erkennen, die erst nach dem Einfrieren der Signaturen entdeckt wurden.

Permanent aktueller Grundschutz

NVC prüft das System mittels der Norman Scan Engine und der SandBox-Technologie und spürt so bekannte und unbekannte Computerviren, Würmer und Trojaner auf. Werden infizierte Dateien erkannt, werden diese von NVC sofort gesäubert, isoliert oder gelöscht. Die integrierte Software „Norman Internet Update“ lädt außerdem über das Internet laufend aktuelle Virensignaturen aus Normans kontinuierlich aktualisierten Datencentern herunter, um die Virensignaturlisten auf dem neuesten Stand zu halten.

Proaktiver Zusatzschutz

Zusätzlich zum signaturbasierten Scanner ist NVC wie alle anderen Lösungen von Norman mit der proaktiven SandBox-Technologie ausgestattet. Verdächtige Programme werden nicht auf den Rechner vorgelassen, sondern der SandBox übergeben. Sie simuliert einen kompletten PC, ein Rechnernetz oder eine P2P-Tauschbörse und lässt die unbekannte Datei ihre Routinen abarbeiten. Anschließend nimmt sie eine Bewertung vor und stuft das Programm als vertrauenswürdig oder als gefährlich ein.

Preise und Verfügbarkeit

Norman Virus Control gibt es in zahlreichen Sprachen und für eine breite Palette an Plattformen. Der Virenschutz läuft auf sämtlichen Windows-Betriebssystemen, einschließlich Vista, 2003 und Terminal Services, außerdem auf Linux und in Verbindung mit Exchange bzw. Lotus Domino. Eine NVC-Lizenz für zwölf Monate und maximal fünf User gibt es ab 229 Euro.

AVG Technologies Deutschland GmbH

Norman ist auf Lösungen zur Absicherung von Unternehmensdaten spezialisiert. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Software, die Computer vor Viren, Spam, Adware und Spyware schützt. Normans Produkte sind für mittelständische und große Unternehmen konzipiert; sie eignen sich darüber hinaus für Privatanwender. Kernprodukte sind Norman Virus Control und Norman Email Protection. Alle Virenschutzprodukte von Norman sind mit der Norman SandBox ausgestattet. Die proaktive Technologie identifiziert unbekannte Software anhand ihres Verhaltens in einer virtuellen Umgebung als Schadprogramm und kann deren Vordringen auf den Computer verhindern.

Norman wurde im Jahr 1984 gegründet und beschäftigt derzeit 200 Mitarbeiter weltweit. Neben dem Hauptsitz in Norwegen unterhält Norman zahlreiche Niederlassungen in den USA und in Europa, darunter in Deutschland. Zu den Kunden von Norman gehören das Rechenzentrum der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen, die Stadt Braunschweig, die BASF, die norwegische Polizei, der Bankendienstleister GAD und die Raiffeisenbanken der Schweiz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.