Sichere Cloud-Lösungen made in Germany

noris network auf dem Zukunftskongress

Joachim Astel, Vorstandsmitglied bei der noris network AG, hält einen Vortrag zum Thema "Virtualisierungs- und Security-Lösungen als Chance zur Optimierung der IT-Prozesse im öffentlichen Bereich" / Bildquelle: noris network (PresseBox) ( Nürnberg, )
Premium-IT-Dienstleister noris network stellt auf dem Zukunftskongress Staat & Verwaltung aus, der vom 27. bis 29. Mai 2019 im bcc Berlin Congress Center stattfindet.

Am Stand B0224 präsentiert sich noris network als Anbieter für öffentliche Einrichtungen und Behörden, die zuverlässige Cloud-Dienste made in Germany benötigen. Im Fokus stehen dabei die sicheren Cloud-Lösungen sowie die Zertifizierungen, die noris network als optimalen Dienstleister sowohl für den öffentlichen Sektor als auch als Dienstleister für kritische Infrastrukturen ausweisen. Darunter ist insbesondere die BSI-Zertifizierung ISO 27001 hervorzuheben, die auf IT-Grundschutz basiert.

Teilnahme am Kongressprogramm

Am 29. Mai 2019 um 09:20 Uhr nimmt noris network Mitbegründer und Vorstandsmitglied Joachim Astel in der Arena der Lösungen mit dem Vortrag „Virtualisierungs- und Security-Lösungen als Chance zur Optimierung der IT-Prozesse im öffentlichen Bereich“ am Kongressprogramm teil. Interessierte erfahren, wie durch Virtualisierungstechnologien ein effektives und effizientes IT-Management sichergestellt wird. Dabei geht Joachim Astel auf konkrete Beispiele aus der Praxis ein und erklärt, wie sich IT-Prozesse optimieren lassen.

Weitere Informationen zum Zukunftskongress sind unter https://www.zukunftskongress.info erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.