Als wären die Heinzelmännchen zurück: NIEDERBERGER Gruppe bringt nachts die Einkaufszentren zum Strahlen

433202_201011234247685185.jpg (PresseBox) ( Köln, )
Der Sage nach waren die „Heinzelmännchen“ Kölner Hausgeister, die nachts, wenn die Bürger friedlich schlummerten, emsig die liegengebliebene Arbeit vom Tage verrichteten: Sie nähten Knöpfe an, wuschen Wäsche, schrubbten die Böden. Eines Tages wurden sie ertappt. Und verschwanden für immer. Ganz anders die „Heinzelmännchen“ der NIEDERBERGER Gruppe (www.niederberger-gruppe.de): Denn nachts greifen die Reinigungs-Profis zu schwerem Gerät und bringen Einkaufszentren in ganz Deutschland wieder zum Strahlen: „Je nach Größe des Zentrums können da in einer Nacht mehrere Aufsitzschrubbmaschinen, Außenkehrmaschinen und Polierautomaten, dazu unzählige Bürstsauger und bis zu 100 Mitarbeiter in einer Schicht zum Einsatz kommen“, berichtet Holger Eickholz, Gesellschafter und operativer Geschäftsführer des Spezialisten für infrastrukturelle Gebäudereinigung aus dem Tagesgeschäft.

Ausgestattet mit solch schwerem Geschütz übernehmen die Reinigungs-Teams im Geschäftsbereich Cleaning Services der NIEDERBERGER Gruppe alles, damit die Flächen und Gänge der Einkaufstempel pünktlich zu Geschäftsbeginn am nächsten Morgen wieder blitzblank sind. Da wird zunächst der Außenbereich einer gründlichen Reinigung unterzogen, Aschenbecher geleert, Eingangsbereiche gesäubert und Schaufenster und Türen von Fettflecken und Schlieren befreit. „Gerade jetzt im Winter wird natürlich viel Schmutz an den Winterstiefeln hereingetragen, da benötigen die unterschiedlichen Bodenbeläge eine besonders intensiven Reinigung", informiert Eickholz und ergänzt: „Da kann durchaus auch kurzfristig das Schampoonieren und Sprühextrahieren von textilen Bodenbelägen oder bei besonders stark beanspruchten Natursteinflächen die Aufarbeitung der Oberflächen im so genannten Twister-Verfahren erforderlich werden.“

Insbesondere an Samstagen oder verkaufsoffenen Sonntagen drängen Tausende durch die Gänge der Einkaufszentren. Das geht auch an Verkaufstresen, Regalen, Vitrinen und anderen Ausstellungsflächen nicht spurlos vorbei. Hier heißt es: Staub wischen mit besonderem Geschick, um Waren weder zu verrücken noch zu beschädigen. Auch bei der Reinigung von Beleuchtungskörpern und -anlagen ist besondere Vorsicht gefragt: Hier gilt es, mit besonderer Fingerfertigkeit vorzugehen, um die empfindlichen Materialien nicht zu zerbrechen. Neben den Verkaufsflächen umfasst der Bereich Cleaning-Services auch noch die Reinigung von WC-Anlagen, Fahrstühlen und Rolltreppen sowie die Abfallentsorgung und den Hygieneartikelservice – eben rundum alles, was für einen lupenreinen Start in einen neuen Einkaufstag nötig ist. „Und für den reibungslosen Winterdienst auf Zuwegen und Parkplätzen sorgen wir selbstverständlich auch“, ergänzt Holger Eickholz.

Weitere Informationen unter www.niederberger-gruppe.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.