CeBIT: Neuseeland sucht IT-Spezialisten

Halle 3, Stand A25

(PresseBox) ( Auckland, )
Neuseeland sucht IT-Spezialisten und bemüht sich verstärkt um den Zuzug von Studenten, Berufseinsteigern und erfahrenen Profis aus Europa. Die neuseeländische Regierung hat mehrere ehrgeizige Programme ins Leben gerufen, um den Anteil des ICT-Sektors zum Bruttoinlandsprodukt bis zum Jahr 2012 von derzeit rund 5 Prozent auf 10 Prozent erhöhen. Dazu ist das Land auch auf ausländische Spezialisten angewiesen.

Derzeit umfasst der neuseeländische IT-Sektor über 8000 Unternehmen mit mehr als 44 000 Vollzeit-Arbeitsplätzen. Computeranimationen in Kassenschlagern wie „Herr der Ringe“ sind nur ein Beispiel für IT-Exporte made in New Zealand. Schwerpunkte sind neben Visualisierung und 3D-Animation, Telekommunikations- und Mobilfunktechnologien auch IT-Lösungen fürs Gesundheitswesen und die Transportindustrie.

Neben innovationsfreudigen Unternehmen mit echtem Erfindergeist bietet Neuseeland einen hohen Lebensstandard und Nähe zu unberührter Natur. Interessenten können sich am Neuseeland-Gemeinschaftsstand A25 in Halle 3 auf der CeBIT über offene Stellen, Karrieremöglichkeiten und Einwanderungsbedingungen informieren.

Erste Anlaufstellen im Internet sind www.immigration.govt.nz und www.therealthing.co.nz
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.