NoSpamProxy setzt auf Doppelspitze im Vertrieb

Michael Neef und Alexander Seidel übernehmen bei Net at Work im Schulterschluss die Leitung des Vertriebs der mehrfach ausgezeichneten E-Mail-Security-Lösung. Ausbau des Channels im Fokus.

Michael Neef (li.) und Alexander Seidel (re.) sind Head of Sales im NoSpamProxy-Team
(PresseBox) ( Paderborn, )
Net at Work GmbH, der Hersteller der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, gibt bekannt, dass mit Michael Neef und Alexander Seidel nun eine Doppelspitze die Leitung des Produktvertriebs übernimmt. Im Fokus des neuen Führungsgespanns steht der weitere Ausbau des Channel-Vertriebs über Distributoren und Partner. Damit stärkt Net at Work das Vertriebsteam der stark nachgefragten E-Mail-Security-Lösung NoSpamProxy.

Michael Neef ist bereits seit zehn Jahren im NoSpamProxy-Team der Net at Work – zunächst als Partner Manager, seit Oktober 2019 als Senior Partner Manager. Alexander Seidel ist seit 2019 zunächst als Partner Manager und später als Key Account Manager bei NoSpamProxy. Davor war er GRC Consultant bei der Schleupen AG. In der gemeinsamen Funktion als Head of Sales NoSpamProxy arbeiten beide eng zusammen.

„Net at Work steht für Teamplay und so ist die Doppelspitze für den NoSpamProxy Sales ebenso konsequent wie erfolgversprechend. Wir sind stolz darauf, mit Michael Neef und Alexander Seidel ein starkes Duo zu haben, das unser Sales-Team führen wird. Sie kennen die Lösung NoSpamProxy und die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden sehr genau“, erklärt Stefan Cink, Leiter der Business Unit NoSpamProxy bei Net at Work. „Mit ihrer Erfahrung im Channel werden sie den Ausbau unserer Partnerstrukturen mit doppelter Kraft voranbringen.“

NoSpamProxy steht für den verlässlichen Schutz vor Spam, Malware und Ransomware, eine rechtssichere E-Mail-Verschlüsselung, den einfachen Versand großer Dateien und die zentrale Verwaltung von E-Mail-Disclaimern. NoSpamProxy kann modulweise sowohl als klassische On-premises-Version als auch als hochverfügbarer Cloud Service bezogen werden.

Net at Work hat sich im Vertrieb für die Produktsuite NoSpamProxy auf eine klare Channel-First-Strategie festgelegt und setzt diese zielstrebig um. Dazu baut Net at Work das bereits mehr als zehnköpfige Sales- und Marketing-Team kontinuierlich aus. Aktuell werden weitere Sales Manager und Sales Consultants gesucht. In den vergangenen Wochen und Monaten hat Net at Work zudem die Zusammenarbeit mit Distributoren deutlich ausgebaut. Ergänzend zum langjährigen Partner ALSO als Broadliner kam im Sommer mit Fokus MSP ein spezifischer Cloud-Services-Distributor und ganz aktuell mit ADN ein Schwergewicht in der Security-Distribution hinzu.

„Channel First ist bei uns mehr als nur eine Floskel. Wir leben dieses Commitment jeden Tag und bieten unseren Partnern eine bestmögliche Unterstützung“, erklärt Michael Neef, Head of Sales NoSpamProxy bei Net at Work. „Mit unserem dreigliedrigen Partnerprogramm bieten wir eine niedrige Einstiegshürde für neue Partner, unterstützen beim erfolgreichen Markteintritt und stellen die Weichen für eine langfristige, nachhaltige und erfolgreiche Zusammenarbeit”, ergänzt Alexander Seidel, Head of Sales NoSpamProxy bei Net at Work.

Weitere Informationen über den Partnervertrieb von NoSpamProxy:
https://www.nospamproxy.de/de/partner/partnerportal/

Mehr Informationen zu den offenen Positionen im Vertrieb bei NoSpamProxy:
https://www.netatwork.de/unternehmen/karriere/#jobsnospamproxy
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.