Serviceoase in Österreich

Markus Rupp verstärkt NeoLogs Außendienst

Markus Rupp - Ansprechpartner der #Serviceoase in Österreich
(PresseBox) ( Landshut, )
Er lebt im niederösterreichischen Städtchen Emmersdorf, das an der Donau liegt. Er ist Familienvater, Technikexperte und seit kurzem NeoLogs Gesicht in ganz Österreich: Markus Rupp. Seit Februar verstärkt ein echter „Macher“ unseren Vertriebs-Außendienst und bietet ab sofort ganz Österreich individuelle Einrichtungen für Fertigung, Montage und Logistik.

Mut und Eigenverantwortung

Markus hat als Anlagenspezialist bereits früh und oft Führungsqualität und Initiative bewiesen. Nach seiner Ausbildung zum Elektrotechniker begann er seine B2B-Karriere im Maschinenbau, als Projekttechniker für Wärmeträgeröl und Dampfanlagen: „Seinerzeit erledigte ich Kalkulationen, Materialauslegung, Einkauf, Konstruktionen und Montagen“, gibt Markus zu Protokoll. Eine umfangreiche Tätigkeit, die viel Fingerspitzengefühl für Prozesse erfordert – also beste Voraussetzungen, um auch bei NeoLog richtig durchzustarten, denn in jeder kundenspezifischen Serviceoase sind Prozesse das A und O. „Ich möchte mein Prozesswissen ab sofort österreichischen NeoLog-Kunden widmen“, sagt unser Außendienstler, der den Vertrieb im „Land am Strome“ fortan organisiert und abwickelt.

Leistung und Bereitschaft

Bereits vor geraumer Zeit war es Markus gewohnt, „rasch optimale Lösungen zu finden, die sowohl in technischer als auch wirtschaftlicher Hinsicht stets offen und fair kommuniziert werden“ – sei es in der Forschung oder als Projektleiter für Wasch- u. Trocknungsanlagen. Passt exakt zu NeoLog, denn Ausstattungen und Einrichtungen für industrielle Fertigungs- und Logistikprozesse bedürfen ständig einem Weitblick, der das technisch Machbare mit dem kaufmännisch Vernünftigen zusammenführt, um am Ende eine maßgeschneiderte Kundenlösung zu realisieren, die Mitarbeitern ergonomisch dient und zugleich Prozesseffizienz befördert: „Meine Entscheidung für NeoLog war schnell gefallen, weil ich nicht nur das Potential der Marke erkannt habe, sondern auch vom System überzeugt bin“, sagt der dreifache Familienvater, der in seiner seltenen Freizeit gern im Freien unterwegs ist, sein Motorrad durch die Natur bewegt oder an „Aufgaben tüftelt, die unser Haus betreffen“, in dem er mit Frau und Kindern lebt.

Zukunft und Fortschritt

„Unsere Kunden sind etwas Besonderes, weil sie uns fordern und fördern, uns ihr Vertrauen schenken“, sagt Markus, der fortan in jeder neologischen Serviceoase „Garant für eine optimale Schnittstelle zwischen Kunden und Fertigung“ sein wird, was er betont. Kunden in Österreich können also auf einen Prozessexperten vertrauen, der genau weiß, wo anzusetzen ist, wenn passgenaue Einrichtungen für Werker zu konstruieren sind. Für Markus quasi ein Schritt zurück nach vorn, denn in seiner Vita finden sich bereits einige Stationen, in denen es auf Vorausschauen und technisch-analytischen Sachverstand ankam: So war er u. a. als Geschäftsführer im Anlagenbau unterwegs und zeichnete für Verkauf und Technik verantwortlich; auch leitete er einen internationalen Vertrieb samt Konstruktion technischer Produkte. Beste Voraussetzungen also, um nun auch den neologischen Vertrieb in Österreich auszubauen: „Ich bin es seit langem gewohnt, für Kunden Nutzen abzuleiten, aus Prozessen, aus Materialien, aus Technologien“, führt er aus. Und was früher auf den Anlagenbau gemünzt war, gilt nun für individuelle Einrichtungen und maßgeschneiderte Betriebsausstattungen.

Forschung und Entwicklung

Markus greift dabei nicht nur auf technisches und ökonomisches Verständnis zurück – er nutzt auch sein Gespür für das Neue, das Außergewöhnliche: „2017 erhielt ich einen Forschungspreis für wirtschaftliche Desinfektion im Lebensmittelsektor“, berichtet er mit ein wenig Stolz. Konstruktives Geschick und der Wille, für Kunden den entscheidenden Innovationsschritt weiterzugehen, sind Grundfeste eines Mannes, der sich nun anschickt, NeoLog von Vorarlberg bis Burgenland und von Niederösterreich bis Kärnten zu vertreten. Sämtliche Unternehmen, die künftig ihre österreichische Serviceoase buchen, können sich auf Flexibilität, Nähe und Beratungsintensität verlassen: „Ich bin stets offen für Neues, privat wie beruflich. Jetzt freue ich mich darauf, NeoLogs Portfolio vorzustellen, von dem ich sehr überzeugt bin.“ Nicht das erste Mal, dass Markus den Markt unseres südlichen Nachbarn auf- und ausbaut, denn er war bereits als Geschäftsführer im Bereich Hygienetechnik erfolgreich und entwickelte über drei Jahre eine B2B-Marke mit sehr gutem Erfolg. Let’s do it again, Markus!

Direkter Kontakt zu Markus? – mru@neolog.info
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.