Seminare & Workshops für Medizintechniker bei mtk biomed

(PresseBox) ( Berlin, )
Programm 2008 *: * Programmänderungen vorbehalten, alle Preise zzgl. der gesetzlichen MwSt.

- S1 | Elektrische Sicherheit nach BGV A3 / Grundseminar

Überprüfung der elektrischen Sicherheit medizinisch-elektrischer Geräte nach BGV A3 sowie DIN VDE 0701 / 0702 und 0751; Praktische Einblicke in Softwareanwendungen zur Optimierung messtechnischer Prozesse und des Datenhandlings u.a.. € 295,- 10. März / 16. Juni / 13. Oktober 2008

- S2 | Systeme und Behandlungseinheiten / Aufbauseminar

DIN VDE 0751, Teil 1 (10.2001): Wiederholungsprüfungen und Prüfungen vor der Inbetriebnahme von medizinischen elektrischen Geräten oder Systemen; EN 60601-1-1 (8.2002). Sicherheit medizinischer elektrischer Systeme u.a. € 449,- 11. März / 17. Juni / 14. Oktober 2008

- S3 | STK´s nach § 6 MPBetreibV für Defibrillatoren und Externe Herzschrittmacher / Intensivseminar Ziel des Lehrgangs ist den Teilnehmern ein umfassendes Wissen über die Anwendung, deren Indikationen und die besonderen Sicherheitsaspekte zu den betreffenden Geräten zu vermitteln. Damit werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, eigenständig Sicherheitstechnische Kontrollen durchzuführen und die dafür aufgestellten Forderungen umzusetzen. Achtung: Dieses Seminar stellt keine Produktschulung dar! € 449,- 7. April / 19. Mai 2008

- S4 | Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) / Workshop Rechtssicherheit für Prüfer und Betreiber: Einführung in die Betriebssicherheitsverordnung und Erläuterung der rechtlichen Konsequenzen für die Bereitstellung von Arbeitsmitteln; optimierte Prüfung in der Medizintechnik; Geschäftspotentiale für Prüfer u.a. Termine auf Anfrage

- S5 | Medizinprodukterecht (MPG) Grundseminar

Aufgaben und Pflichten des Medizinprodukteberaters und des Sicherheitsbeauftragten; Grundlagen des Medizinprodukterechts; Inverkehrbringen, Betreiben und Anwenden von Medizinprodukten u.a. 29. April / 20. Mai 2008

- S6 | Qualitätssicherung in der Zentralsterilisation / Workshop

Überblick über die aktuellen rechtlichen Anforderungen, Anregungen zu deren praktischen Umsetzung; Beispiele zur Optimierung der Routinekontrolle, z.B. durch Einsatz von Datenloggern, Vorbereitung von Validierungen, Kostenoptimierung in der Zentralsterilisation u.a. Termine auf Anfrage

- S7 | Grundlagen der Messtechnik in der Beatmung / Intensivseminar Anatomische und physiologische Grundlagen von Atmung und Beatmung; Kenngrößen der Atemmechanik und des Gasaustauschs; Klassifizierung der Gerätetechnik; Sicherheitstechnische Parameter der Beatmung; Messen von Fluss und Volumen; Arbeiten mit Triggern zur Erkennung von Beatmungskurven; Praktisches Messen der Beatmungskennzahlen am Beatmungsgerät mit dem FlowAnalyser™ PF-300. € 449,- 8. April / 2. Juni 2008

- S8 | Kostenminimierung bei Endoskopreparaturen / Workshop Technik der flexiblen Endoskope; typische Schäden; Schadensvermeidung; Ursachen für hohe Kosten; Kostenminimierung; wichtige Aspekte bei der Planung von Abteilungen und Neuanschaffungen; Betrachtung/Anschauung von Instrumenten/Ersatzteilen; Workshop für Medizintechniker, Leitende Endoskopie-pfleger/rinnen und Personen, die sich im Krankenhaus mit Endoskopreparaturen befassen. 22. Mai / 20. Oktober 2008

- S9 | Die messtechnische Kontrolle von medizinischen Kurbelergometern / Intensivseminar Reglement; Physikalische und technische Grundlagen der Ermittlung mechanischer Leistungen und Drehzahlen; Technik und Parameter zeitgemäßer Gebrauchsnormale; Die Rückführungskette auf SI-Basiseinheiten (vom Kurbelergometer zum nationalen Normal) Vorführung einer MTK; Messvorgang; Messprotokoll; Auswertung der Messung. € 449,- 28. April / 3. Juni 2008

Rabatte: Mit Frühbucher-, Mehrfachbucher-, Kombinations- und Sonderrabatten sind Vergünstigungen bis zu 25% möglich.

Inhouse: Die Veranstaltungen finden in Berlin im eigenen Schulungszentrum und auf Anfrage auch vor Ort beim Kunden statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.