Micronas stellt Hall-Sensoren mit neuen Temperaturbereichen vor

Kostenoptimierte Sensor-Performance speziell für Anwendungen in Haushaltsgeräten und Industrie

HAL 1xy (PresseBox) ( Freiburg, )
Micronas (SIX Swiss Exchange: MASN), ein führender Anbieter von innovativen, anwendungsspezifischen IC-Systemlösungen für die Automobilelektronik, stellt die neue Hall-Schalter-Familie HAL 1xy vor, die auf den Einsatz in Haushaltsgeräten und Industrie-Anwendungen zugeschnitten ist, basierend auf bereits erfolgreich im Automobil-Markt eingeführte Vorgängertypen.

Micronas zählt in der Automotive-Branche mit ihren integrierten Hall-Sensoren zu den Marktführern und verfügt über ein breites Know-how in der Entwicklung und Fertigung dieser Sensoren. Design und Funktionsblöcke der neu vorgestellten Hall-Sensoren haben sich bereits über viele Jahre hinweg im Automobil bewährt, so z.B. im Gurtschloss, Fensterheber, Schiebedach etc. Darauf aufbauend wurde nun durch Reduzierung des Funktionsumfangs die kostenoptimierte Hall-Schalter-Familie HAL 1xy entwickelt.

"Basierend auf den bewährten Schaltungsblöcken der weltweit äusserst erfolgreich eingesetzten HAL 5xy Sensor-Familie wird mit der HAL 1xy Sensor-Familie ein einzigartiges Preis-/Leistungsverhältnis erreicht. Micronas bietet somit einen robusten Hall-Schalter zu einem attraktiven Preis an. Diese Kombination macht den HAL 1xy für Anwendungen in Haushaltgeräten und in der Industrie hochinteressant," sagt Peter Zimmermann, Direktor Marketing bei Micronas.

Das Anwendungsspektrum reicht von Weisser Ware (z.B. Wahlschalter, Türüberwachung, Drehzahlerfassung) über Elektrowerkzeug (z.B. Geschwindigkeitsregelung, Richtungsschalter) bis zur Gebäudeautomatisierung (z.B. Garagentorsteuerung, Türöffner). Als Kunden werden OEMs, System-Integratoren und Ingenieurbüros angesprochen.

Die HAL 1xy Sensor-Familie wird in den Gehäusen TO92UA und SOT89B angeboten und ist in den Temperaturbereichen C (Commercial, TJ = 0 °C to +85 °C) und I (Industrial, TJ = -20 °C to +125 °C) lieferbar.

Die verschiedenen Varianten werden je nach Ausstattung bei einer Stückzahl von 500k zu einem Preis von EUR 0.19 bis EUR 0.30 angeboten und sind als Muster ab dem zweiten Quartal 2009 verfügbar.

Micronas wird die neue HAL 1xy Sensor-Familie vom 26. bis 28. Mai 2009 auf der Sensor+Test in Nürnberg (Stand 12-558) sowie vom 8. bis 10. Juni 2009 auf der sensors expo & conference in Chicago (Stand 915) vorstellen.

Leseranfragen zu der Hall-Sensor-Familie HAL 1xy: info@micronas.com

Technische Informationen zu der Hall-Sensor-Familie HAL 1xy: http://www.micronas.com/...

Über Sensorlösungen von Micronas

Micronas bietet das derzeit weltweit grösste Portfolio an Hall-Sensoren an. Ein Hall-Sensor erkennt einen Magneten ohne tatsächlichen physikalischen Kontakt. Somit werden Hall-Sensoren verwendet, um Bewegung und Rotation ohne Kontakt zum bewegten Objekt zu detektieren. Andere Messgrössen, wie etwa Druck, Kraft oder Drehmoment lassen sich erfassen, indem die geringen Bewegungen eines Magneten, verursacht durch die Änderung der Messgrösse, erfasst werden.

Während Hall-Sensoren aus verschiedenen Materialien hergestellt werden können, gilt Micronas als Pionier bei Hall-Sensoren in der CMOS-Technologie und hat als erstes Unternehmen CMOS-Hall-Sensoren produziert. Diese Technologie ermöglicht die Integration des Hall-Sensorelements zusammen mit Standard-Elektronikfunktionen wie Verstärker, Logikschaltkreise oder flüchtige bzw. nichtflüchtige Speicher.

Die Erfahrungen von Micronas im Bereich Hall-Sensoren ergänzen sich perfekt mit den CMOS- und Mixed-Signal-Entwicklungsressourcen des Unternehmens, um genaue, intelligente Sensoren für ein breites Anwendungsspektrum herzustellen. Die ständig steigende Nachfrage nach energieeffizienten und hochzuverlässigen Maschinen sorgt dafür, dass der Bedarf an diesen intelligenten Sensoren weiter wachsen wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.