Farbsensoren auf dem Vormarsch

ELTROTEC Farbsensor-Serie (PresseBox) ( Wangen, )
Alle Ihre Farben

Eltrotec präsentiert die neue Weißlicht-LED Farbsensor-Serie WLCS-A-15 und setzt dadurch einen neuen Standard in der industriellen Farberkennung.
Mit einer verbesserten Farbauflösung von max. 12bit A/D und 15 Farbspeicher wird die Lücke zwischen Standard-Farberkennung und spektrometrischer Auswertung geschlossen. Es können nun Applikationen gelöst werden, bei welchen bislang der Einsatz von teurer Spektral¬analysen notwendig war.

Das bewährte „plug & play“-Konzept und die intuitiv bedienbare Software garantieren beste Funktionalität.

Eine modulierte Weißlicht-LED dient als Lichtquelle und ergibt deutliche Vorteile in der Farbselektivität sowie in der Lebensdauer. Neben wirtschaftlichen Vorteilen wird zudem eine eine verbesserte Fremdlichtunempfindlichkeit erreicht, was sich nachhaltig auf die Prozessicherheit auswirkt. Die Meßfrequenz beträgt max. 25kHz.
Über eine einfache Parametriersoftware lassen sich sämtliche Funktionen des Farbsensors darstellen und einfach als Parametersatz in den Sensor schicken. Das Produkt wird sowohl mit Festoptik im Bereich von 23 – 800 mm Abstand mit einem Lichtfleck von ca. 1,5 mm bis 50 mm je nach Typ, als auch Lichtleiterversion (AL) und gleicher Funktionalität, angeboten. Versionen als hochauflösende Farbsensorik, die seither nur sehr teueren Geräten eigen waren, sind mit diesem Konzept ebenfalls mittels einer Zusatzauswertung (HEA 100) lösbar. Mit diesem Konzept lassen sich heute nahezu alle Farberkennungsaufgaben realisieren zumal in der hochauflösenden Version bis 99 Farbspeicher zur Verfügung stehen.

Anwendungsbeispiele für die Serie WLCS-A-15 sind unter anderem Nuancenunterscheidung bei Lackierungen oder Interieurmeterial wie Kunststoff oder Leder in der Automobilindustrie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.