Mehr Ruhe für die Ulmer Oststadt

Neues Logistikzentrum für Mayser

Seit Mai ist es komplett in Betrieb, das neue Logistikzentrum von Mayser / Im Gewerbegebiet Lehrer Feld im Ulmer Norden hat das Unternehmen 3.600 qm Lagerfläche – im sogenannten South Point – angemietet (PresseBox) ( Ulm, )
Seit Mai ist es komplett in Betrieb, das neue Logistikzentrum von Mayser. Im Gewerbegebiet Lehrer Feld im Ulmer Norden hat das Unternehmen 3.600 qm Lagerfläche – im sogenannten South Point – angemietet. Damit Mayser eine zentrale Logistik für seine Standorte Ulm und Lindenberg. Gleichzeitig wird durch das neue Logistikzentrum das Verkehrsaufkommen von LKW im Wohngebiet der Ulmer Oststadt rund um die Örlinger Straße deutlich reduziert.

Vor über 100 Jahren zog das Unternehmen Mayser von der Stadtmitte  in die Ulmer Oststadt und produziert heute Sicherheitstechnik für die Industrie und Automobilbranche. Das Unternehmen wächst zunehmend und benötigt neue Produktions- und Logistikkapazitäten. So traf die Unternehmensführung vor einem Jahr die Entscheidung, die Logistik in das Ulmer Umfeld auszulagern. Die Wahl fiel auf das Gewerbegebiet Lehrer Feld, wo sich das Unternehmen auf ca. 3.600 qm im sogenannten „South-Point“ – einer Gewerbeimmobilie mit Lager- und Büroflächen – zum Ende des letzten Jahres eingemietet hat. Hier lagern ab sofort  Rohmaterialien sowie fertige Werkstücke bis zur Auslieferung an den Kunden.

Beruhigung der Verkehrssituation

Ein weiterer maßgeblicher Vorteil der ausgelagerten Logistik betrifft die Anwohner rund um Mayser in der Örlinger Straße. Fuhren in der Vergangenheit bis zu 20 LKW täglich das Mayser-Werk an, wird zukünftig nur noch ein 7,5 Tonner fünf Mal täglich vom Logistikzentrum in die Örlinger Straße fahren. Für die Mayser-Nachbarn bedeutet dies eine deutliche Beruhigung der Verkehrssituation und somit Aufwertung des Wohnumfelds.

Winfried Wanka, Mitglied der Geschäftsleitung, meint: „Mit der Auslagerung unserer Logistik schaffen wir zum einen Platz im Ulmer Werk für weitere Produktionsanlagen, zum anderen verbesserte Strukturen und transparente Abläufe in unserer Logistik. Daneben freuen wir uns sehr mit diesem Schritt unsere Nachbarn in der Oststadt vom LKW-Verkehr zu entlasten.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.