Schule neu denken

Fachkonferenz: Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen

(PresseBox) ( Starnberg, )
Digitalisierung als Chance für innovative und zukunftsfähige Lernumgebungen nutzen. Wie geht der Bildungsbau mit aktuellen Herausforderungen um? Und wie lassen sich nachhaltige Raumkonzepte gestalten?

Unterrichtsformen wandeln sich, Gebäudekonzepte von gestern haben ihre Berechtigung verloren. Zwölf Fachexperten aus Praxis und Wissenschaft fordern einen Paradigmenwechsel für den Schulbau. Auf dem Jahresforum präsentieren und diskutieren hochkarätige Referenten, Bauherren, Träger, Planer und Betreiber anhand von Best Practices wie sich die Bildungseinrichtung der Zukunft umsetzen lässt.

Die Veranstaltung richtet sich an Bauherren und Bauherrenvertreter, private und öffentliche Träger und Betreiber, Kommunen und Baubehörden, Fachplaner und Architekten, die sich mit Neubau, Umbau, Sanierung und Betrieb von Bildungseinrichtungen befassen. Entwicklungen, wie der Einsatz des humanoiden Roboters oder die gebäudeintegrierte Photovoltaik werden auf der Konferenz intensiv diskutiert.

Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen
02./ 03. Dezember 2020 in München
www.management-forum.de/bildungsbau 

Bei Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Elisabeth di Muro unter + 49 8151 2719-0 oder an info@management-forum.de 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.