Die Evolution der Konstruktion

Partnerschaft SIEMENS und SAP

(PresseBox) ( Rottweil, )
Kaum ein Name steht so sehr für deutsche Ingenieurskunst wie SIEMENS, effektive Unternehmenssteuerung ist nahezu gleichbedeutend mit SAP. Eine beispiellose Software-Partnerschaft beider Unternehmen eröffnet Fertigungsunternehmen nun ganz neue Möglichkeiten zur Steigerung ihrer Produktivität. Und MAIT? Steht wie seit 20 Jahren als erfahrener Partner für Vertrieb und Service der neuen Lösung zur Verfügung.

Während SIEMENS Digital Industries Software vor allem für seine bewährten PLM- und CAX-Lösungen Teamcenter und NX in der diskreten Fertigung bekannt und beliebt ist, punktet SAP branchenübergreifend mit vielfältigen Lösungen zur Unternehmenssteuerung, so etwa auch für das Enterprise Resource Planning (ERP). Für produzierende Unternehmen ist eine möglichst nahtlose Verbindung von Produktmanagement und Ressourcenplanung seit jeher entscheidend, jedoch musste selbst die dort vielfach bevorzugte SIEMENS-SAP-Kombination stets durch individuelle Schnittstellen bewerkstelligt werden. Eine Aufgabe, die MAIT seit Jahren erfolgreich für dutzende Unternehmen übernahm – neben dem Vertrieb der SIEMENS-Software.

Nun gehen die beiden deutschen Unternehmen SIEMENS und SAP im Engineering-Umfeld eine einzigartige Partnerschaft ein. Das Ziel: die Schaffung serienmäßiger, perfekter Integrationen zwischen diesen beiden völlig unterschiedlichen Softwaredimensionen. So sollen Anwender einfacher als jemals zuvor etwa über die Nutzeroberfläche von SAP auf die Informationen von SIEMENS Teamcenter zugreifen können – und vice versa. SIEMENS kann mit der neuen, optimierten und nahtlosen Integration seine Expertise für das Product-Lifecycle-Management (PLM) ins Spiel bringen, SAP sein umfassendes ERP-Know-how. Ebenso werden beide Anbieter die Software des jeweils anderen im Markt platzieren – ein weiterer Beleg für die neuerdings sehr enge Zusammenarbeit der beiden Anbieter.

„Mit der neuen Kombilösung werden die beiden Arbeitsgebiete PLM und ERP äußerst wirkungsvoll und standardmäßig miteinander verbunden. Das Ergebnis ist ein Riesenfortschritt in Sachen Produktivität für jedes herstellende Unternehmen“, sagt Volker Wallbott, Leiter Business Unit Siemens bei MAIT. Aber Wallbott weiß auch: „Es werden zwei unterschiedliche Welten bleiben. Deshalb werden auch weiterhin von Fall zu Fall Anpassungen notwendig sein.“ Hinzu komme, dass sich SAP in puncto ERP-Software gerade auf dem Weg eines grundlegenden Technologiewechsels befinde, nämlich weg von SAP ECC, hin zu SAP S/4HANA. Außerdem möchten SAP und SIEMENS – wie viele andere Unternehmen auch – stärker auf die Cloud setzen. Bei SAP soll etwa ein entsprechend neues Produktpaket mit Namen RISE die Gesamtkosten für den Betrieb der Software laut Anbieter um 20 bis 30 Prozent senken.

MAIT wird vor allem wegen dieser Herausforderungen auch weiterhin eine wichtige Rolle bei der Beratung, der Implementierung und für den Betrieb beider Lösungen spielen. Denn MAIT ist seit Jahrzehnten mit der Software von SIEMENS und SAP vertraut. So vertreibt MAIT seit über 20 Jahren einerseits die PLM-Lösungen von SIEMENS und ist gleichzeitig verlässlicher Servicepartner für beide Anbieter. Zudem besitzt MAIT ein unvergleichlich großes Know-how in der Fertigung und vielen anderen Branchen. Durch diese Faktoren wird MAIT für jedes Unternehmen mit eigenen Innovationsbetrieb noch attraktiver als bisher.

Das neue, große deutsche Software-Bündnis macht MAIT aber auch zum willkommenen Sozius für jedes Systemhaus und andere SAP-Vertriebspartner. „Die SAP-Spezialisten im Lande haben naturgemäß noch nicht das starke SIEMENS-Teamcenter-Know-how, das wir besitzen. Diesen Anbietern stehen wir gerne als Software- und Implementierungspartner zur Seite“, sagt Thorsten Walz, Leiter Business Development der Business Unit SIEMENS bei MAIT.

SIEMENS, SAP und MAIT – seit zwei Jahrzehnten vertrauensvolle Partner

MAIT ist seit 1998 Software- und Technologiepartner von Siemens Digital Industries Software. MAIT bietet seitdem aber nicht nur entsprechende Software von SIEMENS an, sondern implementiert diese, übernimmt den Support und die Wartung und führt Updates durch. MAIT ist außerdem auch Entwicklungspartner. Somit darf das Unternehmen offiziell eigene Tools, Apps und Add-ons entwickeln, um bestehende SIEMENS-Software je nach Anwendungsbereich zu ergänzen. Kein Wunder also, dass MAIT, gemessen an der Teamstärke, größter SIEMENS-Partner in Deutschland und einer der größten Europas ist. Das Siegel „Platinum Partner“ und diverse Zertifizierungen zeichnen MAIT im Bereich PLM sowie für NX, Teamcenter, Opcenter Quality, Solid Edge, Mastertrim & Fibersim als „Smart Expert Partner“ aus.

Fast ebenso lange, nämlich seit 2001, ist MAIT Partner von SAP, heute mit Status „Silver Partner“. Weil Kunden aus der Maschinenbaubranche damals den Wunsch äußerten, ihre Daten auch in SAP verwalten und CAD-Systeme anbinden zu können, entwickelte MAIT die ersten Integrationen zu diesem Zweck. Für SAP ist MAIT bis heute reiner Service-Partner, verkauft also keine Software des Unternehmens aus dem Baden-Württembergischen Walldorf, sondern hilft Fertigungs- und Konstruktionsbetrieben dabei, SAP im ERP- und PLM-Umfeld zu integrieren und erfolgreich damit zu arbeiten. SAP erhält dadurch eine größere Branchennähe und Zugang zu neuen Kundengruppen. MAIT profitiert von der Vielzahl der Partnerschaften, die SAP unterhält.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.