MailStore V13.1: Unterstützung von AD FS OpenID Connect und verbesserte User Experience

"MailStore V13.1 bietet weitere Möglichkeiten der modernen Authentifizierung und überzeugt durch Verbesserungen in der User Experience.", Björn-Arne Meyn, Product Manager bei der MailStore Software GmbH
(PresseBox) ( Viersen, )
Die MailStore Software GmbH, der deutsche Spezialist für rechtssichere E-Mail-Archivierung, veröffentlicht heute Version 13.1 seiner Archivierungsprodukte. Das Highlight dieses Updates ist die Integration von moderner Authentifizierung für Active Directory Federation Services (AD FS) durch OpenID Connect. Ab sofort können dadurch nun auch MailStore-Kunden, die weder Microsoft 365 noch Google Workspace nutzen, sondern AD FS in Verbindung mit Active Directory oder LDAPv3-kompatiblen Verzeichnisdiensten bevorzugen, von moderner Authentifizierung profitieren. Auch die Version 13.1 der kommerziellen MailStore-Produkte wurde von unabhängigen Datenschutzexperten auf DSGVO-Standards und IDW PS 880 geprüft und zertifiziert. Dadurch befinden sich die MailStore-Produkte auf aktuellem Industrie- und Technologie-Standard und sorgen so für mehr IT-Sicherheit.

AD FS OpenID Connect Integration, Monitoring-Systeme und eine bessere User Experience

Durch das Update wird des Weiteren auch MailStore-Kunden mit Hybridumgebungen, die einen Cloud-Dienst wie Microsoft 365 in Kombination mit anderen E-Mail-Servern verwenden, ermöglicht, auf moderne Authentifizierung zu setzen. Für Administratoren von MailStore Server, oder der MailStore Service Provider Edition (SPE), bedeutet die Integration von AD FS OpenID Connect mehr Sicherheit vor Man-In-The-Middle-Angriffen, da die Benutzerkennwörter ausschließlich beim Identitätsanbieter (d.h. dem AD FS) liegen und nicht durch MailStore-Lösungen verarbeitet werden. Auch profitieren dadurch MailStore Server- und MailStore SPE-Kunden von erhöhter Sicherheit, wie z.B. Multi-Faktor-Authentifizierung, ohne dass sich die Umgebung des Anmeldeprozesses verändert.

„Version 13.1 ist das erste Update seit der letzten Vollversion. In gewohnter MailStore-Manier erhöht diese nicht nur erneut die Sicherheit unserer Software, sondern verbessert auch das Nutzererlebnis,“ so Björn-Arne Meyn, Product Manager bei MailStore. „Diese Verbesserungen sorgen für eine angenehmere User Experience. Dies gilt auch für den IT-Administrator, wie zum Beispiel durch die automatische Aktualisierung von Lizenzinformationen. Dies sorgt dafür, dass man nicht länger daran denken muss, diese nach dem Kauf von Service-Verlängerungen oder zusätzlichen Benutzerlizenzen manuell einzuspielen."

Durch ein Update des kostenlosen Zusatzproduktes MailStore Gateway unterstützt dieses nun mehr als eine Zielmailbox (RCPT-TO) pro Mail im SMTP Server Modus. Das heißt, MailStore Gateway akzeptiert nun auch Journal-E-Mails, wenn sie in derselben SMTP-Sitzung an mehrere Zielpostfächer gesendet werden. Dies ist beispielsweise für Kunden mit mehreren E-Mail-Domänen in einem einzelnen Microsoft 365-Mandanten von Vorteil.

Viele weitere kleinere Verbesserungen sorgen für eine angenehmere User Experience. Darüber hinaus beschleunigt ein verbessertes Handling der Re-Indexierung das Verschieben von E-Mails und Ordnern innerhalb eines Archives. Für MailStore Kunden mit gültigem Update und Support Service Vertrag ist das Update kostenlos auf der Website von MailStore verfügbar. Interessierte Unternehmen können sich die neue Version als kostenlose 30-Tage-Testversion herunterladen.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.