macmon NAC und ManageEngine - Effiziente Integration für noch mehr Netzwerksicherheit

Integration zwischen macmon NAC und Endpoint-Management-Tools von ManageEngine bietet bessere Übersicht und Kontrolle über im Unternehmensnetzwerk verbundene Endgeräte

macmon NAC und ManageEngine  - Integration für mehr Netzwerksicherheit (PresseBox) ( Berlin, )
Die macmon secure GmbH beschäftigt sich seit 2003 mit der Entwicklung von Netzwerksicherheitssoftware und hat ihren Firmensitz im Herzen Berlins. Als internationaler Anbieter von Network Access Control-Lösungen, bietet das Unternehmen jetzt neue Integrationen mit den erfolgreichen Softwarelösungen ManageEngine Patch Manager Plus und ManageEngine Mobile Device Manager Plus.

Dadurch realisiert macmon NAC einen einzigartigen Einblick in den Compliance-Status von Endgeräten, die versuchen, sich mit dem Netzwerk zu verbinden. Die Integration mit ManageEngine Patch Manager Plus ermöglicht macmon den Zugriff auf detaillierte Informationen zu Software-Updates und potenziellen Schwachstellen von Endgeräten, bevor diese in das Unternehmensnetzwerk aufgenommen werden. Ebenso liefert die Integration mit ManageEngine Mobile Device Manager Plus macmon NAC detaillierte Informationen über mobile Endgeräte.

In beiden Fällen werden diese sehr detaillierten Informationen in Echtzeit genutzt, und können zur Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens für alle mit dem Netzwerk verbundenen Endgeräte genutzt werden. Einem nicht konformen Gerät wird dadurch der Zugang zum Netzwerk verwehrt beziehungsweise nur der Zugriff auf ein isoliertes Segment des Netzwerkes gestattet. Das dient der Vermeidung potenzieller Bedrohungen durch nicht gepatchte oder veraltete Endgeräte.

"Die Integration mit ManageEngine ermöglicht es uns, detaillierte Informationen von diesen Tools zu nutzen und sicherzustellen, dass alle Endgeräte, die sich mit dem Unternehmensnetzwerk verbinden, den spezifischen Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens entsprechen", erklärt Boris Bischoff, Technical Marketing Manager bei macmon secure GmbH. Bischoff ergänzt: "Aus technischer und kommerzieller Sicht sind macmon NAC und die ManageEngine-Produkte beide hervorragende Alternativen zu den komplexeren und kostspieligeren Enterprise-Lösungen die auf dem Markt erhältlich sind, sie lassen sich zudem sehr schnell implementieren. Das macht sie zu einer idealen Lösung für mittelständische Unternehmen auch in unseren internationalen Absatzmärkten.“

Große Relevanz für internationale Märkte

Chuck Cohen, Managing Director bei IREO, einem führenden Value-Added Distributor, der sowohl die Produkte von ManageEngine als auch macmon in Spanien und Portugal vertreibt, bestätigt: "Diese Integration ist eine gute Nachricht für unsere Kunden, da sie detaillierte Informationen über den Status der Endgräte bereits vor dem Zugang zum eigentliche Netzwerk bereitstellt und damit eine bessere Kontrolle über die Geräte nach dem Anschluss bietet". Auch für den italienischen Markt steckt in der Integration viel Marktpotenzial. Über den Value Added Distributor Bludis können hier beide Lösungen bezogen werden.

Über IREO

IREO ist ein Distributor für IT-Lösungen, der Partner dabei unterstützt, ihr Geschäft durch Mehrwert und Differenzierung zu erweitern. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Handheld- und Service-Lösungen mit einem umfangreichen Portfolio innovativer Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Netzwerk, Systeme und Services (ITSM).
Weitere Informationen: www.ireo.com

Über Bludis

Bludis verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb von IT- und TK-Lösungen und bietet eine breite Palette von Mehrwertdiensten für Wiederverkäufer, Systemintegratoren, Internetdienstanbieter und Endkunden. Das Unternehmen ist in Italien ein führender Technologiedistributor für Lösungen im Bereich Communication, Cybersecurity, IT-Management, Cloud oder Internet of Things.
Weitere Information: https://www.bludis.it/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.