Run auf inter airport Europe 2007

16. Internationale Fachmesse für Flughafenausrüstung, Technologie & Service schon zu 90% ausgebucht

(PresseBox) ( St Albans, )
Fast 500 Firmen aus 30 Ländern haben bereits ihren Stand auf der inter airport Europe gebucht, die vom 9. - 12. Oktober 2007 wieder auf dem Flughafen in München stattfindet. Damit ist die 16. internationale Fachmesse für Flughafen-Ausrüstung, Technologie und Service schon jetzt zu 90% ausgebucht.

"Die stetig steigende Nachfrage nach Standfläche auf der weltweiten Leitmesse der Flughafenindustrie liegt zum einen am großen Erfolg der vergangenen Veranstaltung, die mit 563 Ausstellern aus 31 Ländern und über 12.000 Fachbesuchern aus 120 Ländern eine Rekordmesse war," erklärt Nicola Hamann, Exhibition Director der inter airport Europe im Namen des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions. "Zum anderen steht die Flughafenindustrie weiterhin vor großen sicherheits- und abfertigungstechnischen Herausforderungen, die nach intelligenten Lösungen und innovativen Produkten verlangen. Und die werden auf der inter airport Europe gezeigt", so Nicola Hamann.

Auch wenn sich das Wachstum des internationalen Flugverkehrs etwas verlangsamt, sind für das kommende Jahr in Europa 4,7% Wachstum prognostiziert und bis zum Jahre 2010 immer noch 4,3% . Der Bereich Sicherheit steht durch die jüngsten Vorfälle besonders im Fokus, wenn es darum geht, der weiter ansteigenden Zahl an Passagieren einen besser funktionierenden Service zu gewährleisten.

Die inter airport Europe 2007 als weltweit größtes Schaufenster der Branche umfasst die drei Produktbereiche interTERMINAL (Infrastruktur, Produkte und Dienstleistungen für den Terminalbereich), interDATA (spezielle Hard- und Software für Flughäfen) und interRAMP (Flugfeld- und Flughafenbau, Bodengerät und Zubehör). In allen drei Bereichen ist wieder mit zahlreichen Innovationen zu rechnen: Systeme, die die Passagier-, Gepäck- und Frachtabfertigung beschleunigen und die auf dem Rollfeld für mehr Effizienz sorgen und damit zur Entlastung der Umwelt beitragen. Auch im Terminalbereich sind neue Konzepte zu erwarten, die den Aufenthalt am Flughafen in Zukunft sicherer und angenehmer gestalten.

Den Ausstellern steht für die Präsentation ihrer Produkte und Systeme auf der diesjährigen inter airport eine erweiterte Hallenfläche zur Verfügung. Auch der Außenbereich, wo Großfahrzeuge und schweres Gerät für den Einsatz auf dem Flugfeld gezeigt werden, ist dieses Mal noch großzügiger angelegt.

Wie eine Umfrage auf der vergangenen inter airport Europe zeigt, sind für Aussteller wie Besucher die ausgezeichnete Qualität und das hohe technische Niveau der Exponate, die professionelle Atmosphäre sowie die Internationalität der Messe ausschlaggebende Argumente für die Teilnahme an der Veranstaltung. 60% der Aussteller und 49% der Besucher auf der vergangenen Messe kamen von außerhalb Deutschlands.

Auf der diesjährigen inter airport sind Großbritannien, Frankreich, die USA, die Niederlande, Finnland und erstmals auch Dänemark mit eigenen Pavillons vertreten. Weitere wichtige Ausstellerländer sind neben Deutschland Italien, die Schweiz, Österreich, Schweden und Norwegen. Eine vorläufige Ausstellerliste und weitere aktuelle Informationen zur Messe gibt es unter www.interairport.com/europe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.