Videosuchmaschine setzt Fernsehen unter Druck

Internet löst TV als meist genutztes Medium ab. Werbevideo jetzt für jedermann

Pressearbeit auf Erfolgsbasis (PresseBox) ( Götz, )
„Werbung funktioniert online besser als im Fernsehen“, resümiert Experian-Research-Manager John Fetto, anhand einer aktuellen Studie der Marktforschungsagentur Simmons. Zur Zeit sind in Deutschland 491 Fernsehsender zugelassen und jeder einzelne kämpft um jeden Werbekunden. Und dennoch ist es für den kleinen Handwerksbetrieb, für das lokale Hotel und den Dienstleister undenkbar, durch einen Werbespot im Fernsehen auf sich aufmerksam zu machen.

Ein weiteres Problem für den kleinen und mittleren Werbetreibenden ist es, im Heuhaufen des Internets gefunden zu werden. Welchem Unternehmen nützt die schönste Website, wenn sie keiner im world wide web findet? Gibt man den Suchbegriff „Auto“ bei Google ein, so erhält man 1.270.000 Treffer!

Ein deutscher Webpionier erkannte das Problem und schuf im neuen Zeitgeist des WEB 2,0 eine revolutionäre Lösung: Mit blustop.de, dem ersten Business Foto und Videoportal. Eine Videosuchmaschine, über die sich Unternehmen aller Branchen per Video im Internet präsentieren können. Ob kurzer Werbespot oder kompletter Imagefilm, blustop.de kennt dort keine Unterschiede.

Selbst wenn nur Fotos vorhanden sind, können diese filmisch als SlideShow in Bewegung gebracht werden. "Ein Film sagt mehr als 1000 Bilder"

Silvio Jähnke, Geschäftsführer der blustop GmbH: „ Damit die werbenden Unternehmen besser im Internet gefunden werden, optimieren wir stetig die Videoseiten mit gängigen Schlagwörtern und durch eine ausführliche Beschreibung des Unternehmens. Wir bieten unseren Kunden einen Full Service, vom Filmemachern bis hin zur professionellen Vertonung. Jedes Unternehmen hat die Möglichkeit sich per Video oder Slide Show perfekt zu präsentieren.“

Die 491 Fernsehsender werden diese Entwicklung mit großer Sorge beobachten, denn sämtlichen Branchen eine eigene, individuelle Präsentationsmöglichkeit mit Video und dynamischer Slideshow anzubieten, ist zukunftsweisend.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.blustop.de

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview oder versorgen Sie mit weiterführenden Informationen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.

Pressekontakt:
Ralf List PR
Sebastianstraße 16
52066 Aachen
info@ralflistpr.de
0241-5310636
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.