Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1126989

LIS Logistische Informationssysteme Aktiengesellschaft Hansaring 27 48268 Greven, Germany http://www.lis.eu
Contact Ms Lea Schmidt +49 251 625561282

LIS AG erhält europaweit gültige Zertifizierungen für eigenes Rechenzentrum

Erfolgreiche Auditierung für DIN EN 50600 und ISO/IEC 27001 / Prozessoptimierungen über alle Abteilungen hinweg / 120 Kunden nutzen bereits die LIS Cloud Services

(PresseBox) (Greven, )
Die LIS Logistische Informationssysteme AG ist nach den Normen DIN EN 50600 und ISO 27001:2017 zertifiziert und verpflichtet sich somit zu einem Höchstmaß an Informationssicherheit gegenüber ihren Kunden. Nach einer umfassenden Prüfung wurden dem Software-Unternehmen im vergangenen August die offiziellen Zertifikate erteilt. Während die ISO-Auditierung ein funktionierendes und normenkonformes Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) bescheinigt, charakterisiert die DIN die Anforderungen an den Bau eines sicheren Rechenzentrums.

„Bei der Zertifizierung haben wir in erster Linie an unsere Kunden gedacht. Sie vertrauen uns ihre sensiblen Geschäftsinformationen an und verlassen sich darauf, dass diese bei uns sicher sind“, sagt Erik Roguschke, Informationssicherheitsbeauftragter der LIS Logistische Informationssysteme AG. „Als international tätiges Unternehmen ist es uns wichtig, den Anforderungen einer europäischen Norm zu entsprechen. Auf diese Weise ist auch für unsere ausländischen Kunden sofort ersichtlich, dass ihre Daten bei uns in guten Händen sind."

Für die Zertifizierung nach DIN EN 50600 hatte das Software-Unternehmen aus dem Münsterland Vorgaben für die Planung, den Neubau und den Betrieb des Rechenzentrums, wie die Stromversorgung, Klimatisierung oder den Brandschutz, zu erfüllen. Durch die ISO/IEC 27001 kann die LIS AG einen normenkonformen Betrieb des Rechenzentrums mit dessen Prozessen und Schnittstellen nachweisen.

„Es war ein großes Projekt mit hohem Aufwand, aber auch eine Möglichkeit, sich vom direkten Wettbewerb abzuheben“, sagt Johannes Willenberg, Abteilungsleiter IT der LIS AG. Die Anforderungen waren hoch – viele Abläufe im Unternehmen wurden begutachtet und gegebenenfalls angepasst. „Buchstäblich jeder Stein wurde umgedreht, um den Ansprüchen der Zertifizierung gerecht zu werden“, so Willenberg.

Neben den Prozessoptimierungen über alle Abteilungen hinweg – angefangen bei der IT-Abteilung, die das Herzstück der Zertifizierung darstellt, über die Personalabteilung, die Software-Entwicklung, den Einkauf und die Rechtsabteilung bis hin zum Sekretariat und zur Buchhaltung – wurden auch bauliche Anpassungen vorgenommen, wie der Einbau einer Vereinzelungsanlage für das Gebäude. Die größte physische Maßnahme stellt der Neubau des Rechenzentrums im Jahr 2020 dar. Dieses wurde bereits nach dem DIN EN 50600-Standard geplant und errichtet.

Bereits 120 Kunden nutzen die LIS Cloud Services mit ihren hohen Sicherheitsstandards. Sicherungs- und Updateservices werden beispielsweise automatisch aufgespielt. Zudem entstehen durch die Nutzung der LIS-Server keine Kosten für die Anschaffung und Wartung der erforderlichen Hardware. Damit entfällt gleichzeitig der zusätzliche Aufwand für die Implementierung sowie für das Personal, das die Datensicherung in den IT-Abteilungen der Unternehmen betreut. Die Anbindung weiterer Geräte und Arbeitsstationen ist ebenfalls problemlos möglich.

„Auch wenn der größte Schritt nun getan ist, werden wir dauerhaft an unseren Sicherheitsprozessen arbeiten. Nur so können wir in den jährlichen Audits bestehen. Und das ist für uns ein absolutes Muss, damit unsere Kunden ihre Daten bei uns sicher gehostet wissen,“ so Roguschke.

LIS Logistische Informationssysteme Aktiengesellschaft

Die LIS Logistische Informationssysteme AG (LIS) entwickelt und installiert seit über 40 Jahren Transport-Management-Software. Mit der WinSped-Produktfamilie bietet sie bewährte Speditionssoftware für eine optimale Disposition und einen reibungslosen automatisierten Ablauf der Geschäftsprozesse. Modular strukturiert und mit einer Vielzahl von Schnittstellen ausgestattet, lässt sich die vielfach bewährte Lösung in nahezu jedes Umfeld problemlos integrieren. LIS beschäftigt aktuell über 220 Mitarbeitende und unterhält Standorte in Memmingen, Hasselt (Niederlande), Pszczyna (Polen), La Rochelle (Frankreich), O Barco (Spanien) und Hundested (Dänemark). Sitz des Unternehmens ist Greven.

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.