jadice spotlight: Gradationskurve

Tonwertkorrektur der angezeigten Dokumente im jadice viewer & jadice web toolkit

jadice spotlight
(PresseBox) ( Holzgerlingen, )
Um die Lesbarkeit von angezeigten Dokumenten oder Bildern zu verbessern, gibt es im jadice viewer sowie im jadice web toolkit in den Einstellungen die Funktion „Gradation“. Diese eignet sich besonders für schlechte Scans, um sie in ihrer Helligkeit zu verändern. Neben einer Aufhellung und Verdunkelung ist auch eine Negativdarstellung der Farben möglich.

Jede Gradation wird in einem Gitter-Schaubild als Kurve dargestellt und kann durch Ziehen der Kurve noch feiner verändert werden. Durch Setzen von Punkten in diesem Gitter wird die Kurve neu berechnet und liefert entsprechende Farb- und Kontraständerungen in der Dokumentenanzeige.

Die Reset-Funktion ermöglicht es, immer zur Ausgangsdarstellung des Dokuments zurückzukommen.

Jetzt ausprobieren in der jadice web toolkit Enterprise Demo:
Beispieldokument laden→ Settings →Gradation
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.