Lenord + Bauer erhält das weltweit wichtigste Zertifikat für die Bahnindustrie

Als eines der ersten Unternehmen weltweit hat Lenord + Bauer aus Oberhausen den neuen, internationalen Bahnstandard, die IRIS-Zertifizierung, erhalten

(PresseBox) ( Oberhausen, )
Der europäische Dachverband der Bahnindustrie hat 2006 den International Railway Industry Standard (IRIS) eingeführt. Dieser ist vergleichbar mit dem aus der Automobilindustrie bekannte Standard ISO/TS 16949 und stellt die höchsten Qualitätsanforderungen an alle Unternehmen, deren Produkte in der Bahnindustrie eingesetzt werden sollen. Die großen Systemhäuser unterstützen diesen Standard und fordern ihn, da der Aufwand für eigene Lieferantenauditierungen und -beurteilungen somit entfällt.

Lenord + Bauer hat als eines der ersten Unternehmen weltweit dieses Zertifikat erhalten und damit die hohe Qualität seiner Produkte und Prozesse eindrucksvoll untermauert.

Die Einführung des neuen Standards und die erfolgreiche Auditierung im Herbst letzten Jahres waren deutlich schneller abgeschlossen als geplant. Das eigene Qualitätsmanagementsystem refüllte - bis auf kleinere Anpassungen - schon die Vorgaben der IRIS-Norm. Die Lenord + Bauer Qualitätsstrategie sieht die IRIS-Zertifizierung als wichtigen Baustein auch zukünftig hochwertige Produkte sowohl für den Bahn- als auch für alle anderen Industriebereiche anzubieten und seine Wachstumsstrategien in diesen Bereichen fortzusetzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.