Hightech-Kameraprodukte für Infrarotbereich – Laser 2000 kooperiert mit Xenics

Die ungekühlten Mikrobolometer Kameramodule der Dione Serie bieten höchste Performance auf kleinstem Raum.
(PresseBox) ( Wessling, )
Die Xenics-Produktpalette auf Basis von InGaAs (Indium-Gallium-Arsenid) revolutioniert die kurzwellige Infrarotspektroskopie und die industrielle Bildverarbeitung. Damit bietet Laser 2000 dank dieser Portfolioerweiterung seinen Kunden high-end Sensoren und Kameras mit hoher Bildqualität für ein breites Anwendungsfeld.

Das belgische Unternehmen Xenics wurde im Jahr 2000 als Spin-off des IMEC-Forschungszentrums in Loewen gegründet. Heute ist der Hersteller einer der führenden Anbieter von InGaAs basierten Infrarot-Bildgebungsprodukten für den Vision-Markt. Die Produkte werden zur Unterstützung von wissenschaftlicher Forschung, Transportwesen, Prozessüberwachung und medizinischen Anwendungen eingesetzt.

Die Infrarotkameras und -detektoren des neuen Laser 2000 Partners zeichnen sich durch ein hohes Maß an Genauigkeit, Wiederholbarkeit und Zuverlässigkeit aus. Sie können zur Steuerung von mechanischen und computergesteuerten Produktionsanlagen wie Werkzeugmaschinen, Förderanlagen, und Roboterarmen eingesetzt werden. Die einfache Integration in bestehende Prozessleitsysteme wird durch eine Reihe von Schnittstellen für die Datenübertragung gewährleistet, darunter Ethernet, CameraLink und CoaXPress.

Einige der kleinsten und leistungsfähigsten Produkte auf dem Markt basieren auf der jahrelangen Erfahrung des Herstellers bei der Entwicklung und Produktion von Detektor- und Auslesechips. Davon profitiert ebenfalls die neueste Kompaktkameraplattform Dione die durch ihre leichte und raumsparende Bauform besonders für die Entwicklung von infrarotempfindlichen Handheld Geräten geeignet ist.

Dank des Portfolioausbaus deckt Laser 2000 künftig die meisten Infrarot-Wellenlängen von 1 bis 14 µm ab und bietet neben den gängigen Flächenkamerasystemen auch Lösungen für Zeilenkamera-Anwendungen. Zudem dürfen Kunden sich auf die aktuelle Entwicklung im Langwelligen Infrarot (LWIR)-Bereich für verschiedene Applikationen freuen, die auf der außerordentlichen Expertise bei Infrarot-Imagern basiert.

Die bestehende erfolgreiche Partnerschaft mit Xenics und dem französischen Laser 2000 Team wird nun auf den DACH-Raum und Skandinavien ausgeweitet.

„Wir sehen ein großes Potential im innovativen Anwendungsfeld der infraroten Wellenlängen. Mit Xenics konnten wir nun einen der großen europäischen Kamerahersteller für kurzwelliges Infrarot für unseren gesamten Vertriebsraum gewinnen. Die Systeme werden z. B. erfolgreich in der Wärmebildtechnik und Thermografie eingesetzt. Von solchen innovativen Lösungen profitieren unsere Kunden“, erklärt Andreas Börner, Geschäftsführer bei Laser 2000.
Auch Paul Ryckaert, General Manager von Xenics, ist begeistert: „Die Kooperation mit Laser 2000 eröffnet uns neue Möglichkeiten und einen weiteren Zugang zu den europäischen Kernmärkten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Laser 2000 und darauf, unseren Kundenkreis in den Bereichen Industrie sowie Forschung und Entwicklung weiter ausbauen zu können.“
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.