LAP präsentiert Webinar: So steigern Sie die Effizienz in der Betonfertigteilproduktion mit Laserprojektion

Webinarreihe im Mai und Juni / Erster Termin am Dienstag, den 26. Mai 2020, um 09:30 Uhr - jetzt kostenfrei registrieren!

Laserprojektionssystem für das präzise Positionieren von Elementen wie Einbauteilen an den Belegungsstationen.Quelle: LAP GmbH Laser Applikationen (PresseBox) ( Lüneburg, Deutschland, )
LAP startet die Webinarreihe „Noch effizienter fertigen mit Laserprojektion in der Betonfertigteilproduktion”. Den Auftakt bildet das Webinar am Dienstag, den 26. Mai 2020, um 09:30 Uhr. Max Mandt-Merck, Sales Manager bei LAP, erläutert wie Sie mit Laserprojektionssystemen deutliche Effizienzsteigerungen in der Betonfertigteilproduktion erzielen. Erfahren Sie, wie Sie manuelle Rüstzeiten an den Belegungsstationen reduzieren, die Bauteilequalität erhöhen und die Anlagenproduktivität steigern können. Lernen Sie unser CAD-PRO Laserprojektionssystem kennen! Die Funktionalitäten des Systems werden live demonstriert.

So verkürzen Sie Rüstzeiten mit Laserprojektion

Betonfertigteilwerke stehen vor der Anforderung, in immer kürzerer Zeit große Stückzahlen in gleichbleibender Qualität zu produzieren. Gleichzeitig werden Bauteile komplexer. Um der steigenden Komplexität sowie dem Anspruch an hohe Bauteilequalität und Taktzeiten gerecht zu werden, implementieren Unternehmen weltweit Laserprojektionssysteme, welche das Messen per Maßband in manuellen Bearbeitungsschritten ersetzen. LAP, Hersteller von Laserprojektionssystemen mit langjähriger Erfahrung in der Betonfertigteilindustrie, erläutert die Funktionalitäten des Systems praxisnah in einer Live-Demo. Erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie das System angefangen vom Setzen der Schaler und Einbauteile bis zur visuellen Endkontrolle nutzen, um Fehler zu vermeiden und die Effizienz im Produktionsprozess zu erhöhen.

Die Themen im Überblick
  • Live-Demo: So nutzen Sie CAD-PRO Lasersysteme von LAP, um das Belegen von Umlaufpaletten oder stationären Fertigungstischen und -bahnen zu beschleunigen
  • Bearbeitungsschritte mit der LAP Bediensoftware PRO-SOFT steuern
  • Von den CAD-Daten bis zur Laserprojektion – Unterstützung verschiedener Datenformate (Unitechnik, DXF, Plotterformate etc.) und Leitrechnersysteme
  • Von der Montage über die Konfiguration bis zur Installation – So gelingt die Implementierung!
Die Inhalte sind an die jeweiligen regionalen Besonderheiten angepasst.

Der Referent

Max Mandt-Merck ist seit 2009 bei LAP tätig und seit 2014 als Sales Manager für CAD-PRO Laserprojektionssysteme zuständig. In dieser Funktion verantwortet er die weltweiten Vertriebsaktivitäten im Bereich der Betonfertigteilindustrie. Aufgrund dieser langjährigen Erfahrung verfügt er über fundiertes Wissen im Bereich Laserprojektionssysteme und deren Anwendung in der Betonfertigteilindustrie.

Termine

Um unsere Partner und Kunden weltweit zu erreichen, wird das Webinar zu verschiedenen Zeiten stattfinden. Interessierte Unternehmen können in ihrer jeweiligen Zeitzone live an dem Webinar teilnehmen:

Europa
Dienstag, 26. Mai 2020 • 09:30 Uhr (MESZ), Webinarsprache Deutsch
Dienstag, 26. Mai 2020 • 11:00 Uhr (MESZ), Webinarsprache Englisch

USA
Dienstag, 9. Juni 2020 • 20:00 Uhr (MESZ), Webinarsprache Englisch

APAC
Mittwoch, 10. Juni 2020 • 08:00 Uhr (MESZ), Webinarsprache Englisch

Registrierung

Zur Anmeldung und für mehr Informationen klicken Sie bitte hier. Sie können nicht an dem Live-Webinar teilnehmen? Mit Ihrer Registrierung steht das Webinar auch im Nachgang für Sie als Aufzeichnung zur Verfügung. Die Teilnahme an dem Webinar ist kostenfrei.

Weitere Informationen unter www.lap-laser.com.
Folgen Sie uns auch auf LinkedIn LAP Laser Projection!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.