Neuer LANCOM Advanced VPN Client für macOS „Big Sur“ und „Monterey“

Screenshot LANCOM AVC 4.6
(PresseBox) ( Aachen, )
Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM Systems stellt ab sofort ein Update für seinen Software-VPN-Client für MacBook Pro, iMac, Mac Pro & Co. bereit. Die Version 4.6 des LANCOM Advanced VPN Client für macOS unterstützt die aktuellen Betriebssysteme macOS 11 (Big Sur) und macOS 12 (Monterey) auf Apple-Produkten mit Apple M1 Chip oder Intel CPU. Der VPN-Client ermöglicht den vollwertigen Fernzugriff auf ein Firmennetz über hochsicheres IPSec-VPN und jede Internet-Verbindung.

Mit dem LANCOM Advanced VPN Client können sich Mitarbeitende jederzeit mobil über einen verschlüsselten Zugang in das Unternehmensnetzwerk einwählen – ob im Home-Office oder unterwegs, im In- oder Ausland. Die Anwendung ist dabei denkbar einfach:  Nach einmalig erfolgter Konfiguration des VPN-Zugangs (Virtual Private Network) wird die sichere VPN-Verbindung intuitiv mit nur einem Klick aufgebaut. Für zusätzlichen Schutz der Daten sorgt die Unterstützung aller IPSec-Protokollerweiterungen sowie weitere Sicherheitsfeatures wie beispielsweise starke Authentisierung u. a. via Fingerabdruck, Multi-Zertifikats- sowie IKEv2-Unterstützung mit IKEv2 Redirect-Funktionalität. Damit kann der VPN-Tunnel-Endpunkt des Clients automatisch auf ein anderes Gateway umgeleitet werden, wodurch eine effizientere Lastenverteilung in Umgebungen mit mehreren Gateways erreicht wird. Der Client lässt sich FIPS-konform (Federal Information Processing Standard) betreiben. Als Zertifikatsspeicher kann der macOS-Schlüsselbund verwendet werden.

Umfangreiche IPv4/IPv6- und Betriebssystem-Unterstützung

Neben den beiden aktuellsten macOS Versionen unterstützt der aktualisierte VPN-Client bis zu 250 Split-Tunnel-Netze bei IPv4 und IPv6. Darüber hinaus ermöglicht er die Weiterleitung lokaler Netze im Tunnel. Auch das Handling von DNS-Anfragen durch den VPN Tunnel – beziehungsweise bei Split Tunneling am Tunnel vorbei – wurde optimiert.

Der LANCOM Advanced VPN Client für macOS ist Teil des Apple-kompatiblen Lösungsportfolios von LANCOM: VPN-Router und VPN-Gateways sowie WLAN Access Points auf Basis von Wi-Fi 5, Wi-Fi 6 und demnächst Wi-Fi 6E. Der LANCOM Advanced VPN Client ist universell einsetzbar und ermöglicht eine Anbindung an alle IPSec-konformen Router oder VPN-Gateways. Er ist ab sofort in Deutsch und Englisch für 109,00 Euro zzgl. MwSt. im Fachhandel erhältlich.

Alle Kunden, die eine Lizenz für den LANCOM Advanced VPN Client 4.0 aktiviert haben oder eine noch nicht aktivierte Lizenz besitzen, erhalten das Upgrade auf die neuste Version kostenlos. Ein Upgrade von älteren Versionen ist für 64,00 Euro (netto) erhältlich.

Auf der LANCOM Website steht eine kostenlose 30-Tage-Testversion zum Download zur Verfügung.

Apple, das Apple-Logo, AirPlay, AirPods, Animoji, Apple Music, Apple Pay, Apple TV, Apple Watch, CarPlay, Digital Crown, FaceTime, Handoff, iMessage, iPad, iPhone, iTunes, Mac, macOS, Memoji, OS X, Safari, Siri und watchOS sind eingetragene Marken von Apple Inc.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.