Seit 40 Jahren Nummer 1

Kundisch feiert Jubiläum der Kupferfolientastatur

Die Haptik und Optik der Folientastatur entscheiden neben der Funktionalität, ob das ganze Gerät vom Nutzer akzeptiert wird (PresseBox) ( Villingen-Schwenningen, )
Folientastaturen sind aus der Mensch-Maschine-Kommunikation nicht mehr wegzudenken: Für die Bedienung von Geräten in der Medizin- und Messtechnik, in der Automation, Elektromechanik und mechanischen Industrie setzt die Kundisch GmbH seit mehr als 40 Jahren Maßstäbe.

In der Entwicklung, Herstellung und Lieferung von hochwertigen Kupferfolientastaturen ist das Unternehmen aus Villingen-Schwenningen Technologieführer. 1979 gegründet, liegt der Fokus seit den frühen 1980er Jahren auf kundenspezifischen Lösungen für eine Vielzahl von Branchen und Anwendungen.

Kundisch verfügt über einen modernen Maschinenpark und produziert unter Reinraumbedingungen. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf Folientastaturen, die auf Basis von veredelten Kupfer-Leiterbahnen hergestellt werden. „Kupfer hat den großen Vorteil, dass es neben geringen Leiterbahnwiderständen im Vergleich zu Silber auch einen geringeren Schleifenwiderstand und eine wesentlich bessere Bruchfestigkeit gewährleistet“, erklärt Klaus Pfeffer, Projektmanager und Experte für Folientastaturen bei Kundisch. „Dadurch weisen Folientastaturen mit Kupfer eine hohe Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse auf – ein Vorteil, den unsere Kunden zu schätzen wissen.“

Die Kupfertechnologie bietet unschlagbare Vorteile: Dank ihr konnten die Experten den hohen Anforderungen gerecht werden, die im Laufe der Jahre an Flacheingabesysteme gestellt wurden. So ermöglicht Kupfer etwa das Löten elektronischer Bauteile. Im Hinblick auf Integrierbarkeit in Technik, Form und Design werden so zum Beispiel immer häufiger abgeschlossene und prüfbare Einheiten verlangt, die sich als „Plug and Play"-Module in Geräte oder Anlagen einfügen lassen. Die Folientastaturen mit Kupfer-Leiterbahnen sind aufgrund ihrer Qualität und Belastbarkeit ideal für Anwendungen in Medizin, Messtechnik und bei schwierigen Umgebungsbedingungen geeignet.

Licht, Glanz und Prägung

Während sich mit der Kupfertechnologie vor allem jene Sonderlösungen verwirklichen lassen, bietet Kundisch für weniger anspruchsvolle Bedarfe mit Fokus auf ökonomische Aspekte auch Folientastaturen mit Leiterbahnen aus Silberleitpaste an. Ausgestattet mit Schnappscheiben lassen auch sie sich individuell an unterschiedliche Anforderungen anpassen.

„Folientastaturen sind entscheidend für die Akzeptanz des gesamten Gerätes und der guten Funktionalität der Mensch-Maschine-Kommunikation“, sagt Pfeffer. „Neben einer optionalen, interaktiven Bedienung mit Funktionsanzeigen und Symbolbeleuchtungen kommt es auch auf optische Effekte wie Glanztechnik, Beleuchtung und Prägung an, die einzelne Elemente hervorhebt und auch hier individuellen Vorgaben folgt.“ Auf Wunsch sind die Tastaturen mit Sonderfolien für Außenanwendungen ausgestattet oder für medizinische Bereiche antibakteriell oder antimikrobiell aufgewertet.

Das jahrzehntelange Know-How zahlt sich aus: Kundisch Folientastaturen zeugen von ausgereifter Technologie in der Produktion und steter Weiterentwicklung in Anbetracht der Marktbedürfnisse. Mehr als 2,5 Millionen Bedienelemente werden von Kundisch jährlich produziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.