Aktiv und informiert

krz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen krz-Gesundheitstag 2016

Die Akteure des Gesundheitsnetzwerks Lemgo: (v.l.n.r.) Kirsten Asrar (Amtsgericht Lemgo), Kornelia Rose (Landesverband Lippe), Justyna Resol (krz), Patrick Busse (TV-Lemgo). Nicht im Bild: Andrea Giese (krz), Anette Bischoff (Alte Hansestadt Lemgo), Eduard Bitenieks (Kreis Lippe) und Anke Buchardt (Kreis Lippe) / Foto: krz (PresseBox) ( Lemgo, )
Großen Zuspruch fand im Oktober der vom Gesundheitsnetzwerk Lemgo ausgerichtete Gesundheitstag 2016 im Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) und im Amtsgericht Lemgo. Die Geschäftsleitung des Lemgoer Service-Providers, der Personalrat und die Gleichstellungsbeauftragte hatten gemeinsam mit der BARMER sowie den Kooperationspartnern TV Lemgo, der Bäckerei Meffert, Reha Rügge, Brillen Kuhlmann und dem Sanitätshaus Müller die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem vielfältigen und kostenfreien Gesundheitsprogramm eingeladen.

Die Vorsorge-, Bewegungs-, Vortrags- und Informationsangebote waren an den Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter orientiert. So prüfte zum Beispiel der „Balance-Check“ die Regenerationsfähigkeit des Nervensystems, gab Hinweise auf die Stressbelastung und vermittelte Tipps für Bewältigungsstrategien.

„Versuch mal, mit der einen Hand über den Bauch zu kreisen und mit der anderen flach auf den Kopf zu tippen“, erzählte voller Begeisterung eine Teilnehmerin vom „Aktiven Gehirntraining“. Bei dem Workshop zeigte der TV Lemgo, wie man auch ohne große körperliche Betätigung ins Schwitzen kommt und gleichzeitig seine geistige Leistungsfähigkeit erhöht. Mit regelmäßig durchgeführten kleinen und einfachen Übungen kann jeder seine Koordination, Konzentrationsfähigkeit und das Erinnerungsvermögen verbessern, denn durch die Übungen werden beide Gehirnhälften angeregt, neue Verbindungen und Vernetzungen zu bilden. Und nicht zuletzt wurden so auch die Lachmuskeln beansprucht.

Eines der weiteren Angebote beim krz-Gesundheitstag 2016 vermittelte „Bürogymnastik mit dem Thera-Band“, durchgeführt von Te-Vita des TV Lemgo. Die Teilnehmerinnen und die Teilnehmer erlernten grundlegende Übungen zur gezielten Stärkung spezieller Muskelgruppen, die sich leicht am Arbeitsplatz durchführen lassen.

Neben diesem aktiven Teil konnten sich die Beschäftigten im krz auch über mehrere Aspekte ihrer Gesundheit informieren: Das Sanitätshaus Müller führte eine Venenmessung durch und bei einem „Mini-Check“ konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Blutdruck, sowie ihren Körperfett- und Body-Mass-Index messen lassen. Alle Messwerte des Tages wurden zur besseren Übersichtlichkeit in dem Gesundheits-Pass eingetragen. Die Maßnahmen inklusive eines Sehtests bis hin zum Vortrag „Sehen am Arbeitsplatz“ ernteten Begeisterung bei Kolleginnen und Kollegen und wurden vielfach gelobt. So Andreas Ollenburg: „Der Gesundheitstag war für mich ein voller Erfolg. Ich habe an allen Untersuchungen teilgenommen. Beim Sehtest bekam ich nützliche Hinweise was Kontaktlinsen und Arbeitsplatzbrillen angeht. Durch den MiniCheck habe ich mich motiviert, meine Ernährung und mein sonstiges Gesundheitsverhalten ein wenig umzustellen. Es war eine großartige Gelegenheit, mal innezuhalten und aufgezeigt zu bekommen, ob man etwas ändern sollte und wenn ja, was dafür getan werden muss.“

Die Veranstaltung bot allen Interessierten viele nützliche Informationen. „Die Referenten der jeweiligen Themen haben mich sehr gut informiert und beraten“, lobte Marvin Gröne, ganz neu im krz, die Fachkompetenz der Betreuung.

Das Thema „Gesundheit“ ist beim krz keine Eintagsfliege. Seit dem ersten Halbjahr 2008 beschreitet der Lemgoer IT-Dienstleister gemeinsam mit seinen „Nachbarn“ Amtsgericht Lemgo, Landesverband Lippe, Stadt Lemgo, TV Lemgo und dem Kreis Lippe einen neuen Weg im Bereich der ganzheitlichen Gesundheitsförderung. Die Kooperation „Gesundheitsnetzwerk Lemgo“ ermöglicht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein vielfältiges Kurs- und Veranstaltungsprogramm zu ansprechenden Preis- und Vertragskonditionen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.