Stellenangebot wissenschaftlicher Berater Cyber Security eines Projektträgers und Beratungsgesellschaft für Innovation und Technik in Berlin oder NRW

Kontrast Headhunter IT unterstützt etablierten und führenden Dienstleister bei der Besetzung des wissenschaftlichen Beraters IT-Sicherheit und Smart Services – Forschungsschwerpunkte Digitalisierung, Elektronik und Mobilität

Stellenangebote Forschungsträger (PresseBox) ( Hamburg, )
Großer Dienstleister für die Analyse, Forschung und Prognose technologischer und gesellschaftlicher Trends nutzt das Knowhow der erfahrenen Kontrast Personalberatung, um das Expertenteam des Unternehmens zu erweitern.

Für den Standort in Nordrhein-Westfalen oder Berlin sucht die Beratungsgesellschaft einen „Wissenschaftlichen Berater (m/w) IT-Sicherheit und Smart Services“, der an Forschungsprojekten in den Bereichen IT-Sicherheit, Quantenkommunikation sowie Internet of Things mitwirkt, aber auch
  • Forschungsvorhaben rund um die Themen IT-Sicherheit und Kommunikationssysteme der Zukunft wissenschaftlich prüft und begutachtet,
  • Forschungsvorhaben in Hinblick auf Förderfähigkeit durch öffentliche Auftraggeber fachlich bewertet,
  • fachliche Trends, politische Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Implikationen der Forschungsergebnisse analysiert,
  • Workshops organisiert sowie an Konferenzen und Netzwerkveranstaltungen teilnimmt als auch
  • Gutachten sowie Fachtexte in deutscher sowie englischer Sprache verfasst.
Forschungsschwerpunkte Digitalisierung, Elektronik, Mobilität

Mit gut 500 Expertinnen und Experten aus den Bereichen Ingenieurs-, Rechts-, Natur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften wird an mehreren Standorten Deutschlands in interdisziplinären und multinationalen Teams gearbeitet. Besondere Forschungsschwerpunkte legt die Gesellschaft dabei auf die Bereiche rund um Digitalisierung, Elektronik und Mobilität.

Für die spannenden Aufgaben in diesem etablierten und expandierenden Unternehmen sollte der/die gesuchte Berater / Beraterin nicht nur ein abgeschlossenes Studium der Informatik, Physik, Mathematik, Ingenieurwissenschaft mit Bezug zu IT-Security- oder Kommunikationssystemen haben, sondern zusätzlich große Fachkenntnisse in mindestens einem der Forschungsschwerpunkte mitbringen.

Festanstellung bei attraktivem Arbeitgeber

Wünschenswert – aber nicht zwingend – ist eine Promotion, Kenntnisse des Forschungsbetriebes sowie sichere Deutsch- und Englischkenntnisse.

Dafür erhält die gesuchte wissenschaftliche Beraterin eine Festanstellung mit attraktiver Vergütung und Zusatzleistungen und arbeitet eng mit einem Experten-Team und den Vorgesetzten an dem Management komplexer Projekte – und das mit passgenauen Lösungen und kundenorientierten Service.

Professionelles Bewerbermanagement

Die Personalberater übernehmen das gesamte Bewerbermanagement sowie die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Kandidaten und garantieren den Bewerberinnen absolute Verschwiegenheit durch strenge Anwendung des geltenden Datenschutzrechts. Der Bewerber kann so durch die Hamburger sondieren lassen, ob die Stelle für Ihn überhaupt in Frage komme respektive seine Qualifikation ausreichend sei. Für die Kandidaten ist die Bewerbung natürlich kostenfrei.

Kompetenzen, Potenziale und Talente filtern

Die Hamburger Headhunter filtern mit Hilfe moderner Online-Eignungsdiagnostik zusätzlich Kompetenzen, Talente und Potenziale der möglichen Kandidatinnen, checken das Persönlichkeitsprofil und erst dann bekommen die Kunden erste Informationen über die Bewerber.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.