Abel Metallsysteme setzt auf hohen Montagekomfort

Abel Metallsysteme setzt auf hohen Montagekomfort (PresseBox) ( Geisa, )
Bodentiefe Fenster sind aus der modernen Architektur nicht mehr wegzudenken.

Zum Schutz von Personen sind daher Absturzsicherungen unerlässlich. Um den Lichteinfall und die Sicht dennoch nicht zu beeinträchtigen, sind absturzsichernde Verglasungen die optimale Lösung.

Vorreiter im Bereich geprüfter Absturzsicherungen vor Bodentiefen Fenstern ist das Familienunternehmen Abel Metallsysteme GmbH & Co. KG, aus dem thüringischen Geisa. Das Unternehmen entwickelt und prüft seit 2008 eigene Befestigungslösungen- im eigenen Haus.

Die Glasabsturzsicherung VITRUM SINE hat sich durch seine Lösungsvielfalt und seinen minimalistischen Look gerade bei Architekten einen Namen gemacht.

Auch verarbeitende Firmen greifen, gerade wegen der flexiblen Anbaumöglichkeiten, gerne auf Abel-Systeme zurück.

Für noch mehr Montagekomfort hat das Unternehmen jetzt VITRUM SINE EASY entwickelt und geprüft. VITRUM SINE EASY steht für eine schnelle und unkomplizierte Befestigung direkt am Fensterprofil. Das Glasklemmsystem wird je nach Fenster ganz einfach mit Montageschrauben montiert.

Damit kann eine durchgehende Glasbreite von 3000 mm realisiert werden. Die Absturzsicherung ist auch für niedrige Brüstungshöhen ab 500 mm Glashöhe geprüft und kann selbst nach Einbau der Fenster noch schnell und einfach nachgerüstet werden.

VITRUM SINE EASY mit Allgemein bauaufsichtlichem Prüfzeugnis ist für jedes gängige Fensterprofil, ob Kunststoff-, Aluminium-, Holz-Alu- oder Holzfenster geeignet. Die Befestigungsteile sind, wie auch bei VITRUM SINE, unsichtbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.