Keppel Data Centres ist Aussteller beim CloudFest 2020

Keppel Data Centres – mit starken Wurzeln und einzigartigen Synergien

(PresseBox) ( Frankfurt/Main, )
Die Keppel Data Centres GmbH ist auf dem diesjährigen Cloudfest im Europapark Rust vom 14.-19.03. als Aussteller vertreten. Auf diesem „must-attend“ -Event für das gesamt Cloud-Ecosystem wird seit 2012 in relaxter Atmosphäre Wissen geteilt, werden gemeinsam Probleme gelöst und neue Allianzen geformt. Keppel DC als Enabler für den gesamten Cloud-Stack wird dieses besondere Event erstmals als Gold Partner verstärken.

Keppel Data Centres – mit starken Wurzeln und einzigartigen Synergien
Was vor 50 Jahren als Werft für Spezial-Schiffbau und Ölbohrplattformen in Singapur begann ist heute ein global operierender Industrie-Konzern mit 4 Säulen – neben dem Offshore & Marine Geschäft sind dies Investment, Infrastruktur und Property Development. Die Keppel Gruppe beschäftigt derzeit 30.000 Mitarbeiter über alle Kontinente verteilt.

Der Erfolg der Firma besteht nicht nur in der Entwicklung und Umsetzung von ganzheitlichen urbanen Visionen und Projekten mit Synergien über alle Konzern-Säulen hinweg; auch das Engagement in den Bereichen Soziales, Umweltschutz und Nachhaltigkeit hat den guten Ruf des Unternehmens geprägt.

Die Teilnahme am Cloudfest 2020 ist für Keppel Datacentres ein logischer Schritt um sich weiter mit der Zielkundschaft aus dem Internet-Infrastruktur-Ökosystem zu vernetzen, bestehende Lösungen mit höchstem customer value zu präsentieren und die Marktanforderungen von morgen noch besser zu antizipieren.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.