Sehr großer Erfolg für ENGEL

ENGEL / K 2016 / Konzeption: KECK (PresseBox) ( Weil der Stadt, )
Das Leitthema der internationalen Leitmesse K 2016 „Industrie 4.0“ war am Messestand von ENGEL besonders präsent. Die Vernetzung der Technologie wurde von KECK architektonisch umgesetzt: Der gesamte Stand wurde als „smart factory“ konzipiert.

Die drei trapezförmig aufeinander zulaufenden Bügel symbolisierten die Vernetzung der unterschiedlichen Bereiche mit mehreren Komponenten. Sie bildeten das Zentrum der Präsentation:
gleich hinter der Empfangstheke, mit der zentralen Steuerungseinheit der „smart factory“ und der 2,2 x 6 Meter großer LED-Wand mit erklärenden Clip zum Thema „inject 4.0“.

Eine hohe Innovationsdichte, ein gutes Investitionsklima und begeisterte Messebesucher – für ENGEL AUSTRIA war die K 2016 ein sehr großer Erfolg. „inject 4.0“, die Antwort von ENGEL auf die Herausforderungen der vierten industriellen Revolution, hat hierzu entscheidend beigetragen. Der Mut des Unternehmens, der Präsentation der inject 4.0 Produkte und Lösungen besonders viel Raum zu geben und dafür weniger Maschinenexponate zu zeigen, wurde belohnt.

Der Messestand war durchgehend sehr gut besucht – deutlich mehr wie bei der bereits sehr guten
K 2013. Wichtiger als die Anzahl der Besucher sei aber die Qualität der Gespräche, so Dr. Christoph Steger, Vertriebsgeschäftsführer der ENGEL Gruppe, und auch diese lag auf einem hohen Niveau. „Wir haben während der Messe zahlreiche neue Projekte diskutiert und auf den Weg gebracht. Die Zahl der konkreten Abschlüsse lag deutlich über unseren ohnehin schon hohen Zielen“, resümiert
Dr. Steger.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.