Eine der größten Stromtankstellen Deutschlands in Zusmarshausen mit modernster Türtechnik von dormakaba ausgestattet

Neue Stromtankstelle in Zusmarshausen Bildnachweis: KE-Alm GmbH
(PresseBox) ( Ennepetal, )
An der A8 bei Zusmarshausen entsteht derzeit die Tankstelle der Zukunft. Ab diesem Frühjahr sollen hier die ersten E-Autos laden können. Die Stromtankstelle wird sich stark von einer herkömmlichen Raststätte unterscheiden. Nach Fertigstellung des 1. Bauabschnitts können dort Fahrer von Elektroautos an zunächst 60 Punkten ihr Fahrzeug aufladen – und währenddessen im sog. „Innovationspark“ essen, einkaufen oder arbeiten.

Mit einer normalen Raststätte hat die Anlage auch optisch wenig gemein. Es dominieren geschwungene Formen und die Farben grün und weiß. Die gesamte Anlage ist barrierefrei geplant. Für einen komfortablen und sicheren Zutritt an den Eingängen zum Gebäude, zu den Shops und der Gastronomie sorgen automatische Schiebetüren ST Pro Green und ST Flex und eine manuelle horizontale, 6-flügelige Schiebewand HSW Easy Safe von dormakaba. Ausgerüstet sind die Fassadentüren mit Obertürschließern TS 98 XEA und dem neuesten Schiebetürantrieb ES Proline. Dieses innovative Antriebssystem für automatische Schiebetüren vereint perfekt neueste Technologie, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Gleichzeitig erfüllt der Antrieb die hohen Design- und Funktionsanforderungen moderner Gebäude. Für die Barrierefreiheit im Innenbereich erhalten die Türen ebenfalls Obertürschließer TS 98 XEA, die nahezu lautlos schließen und dem Gast so einen hohen Begehkomfort bieten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.