3D-Sound für Kopfhörer

Das exklusive JVC EXOFIELD Theater System erzeugt ein sonst nur mit Lautsprechern erlebbares räumliches Klangfeld und ermöglicht eine beeindruckende Surround-Wiedergabe über Kopfhörer

Das JVC EXOFIELD HOME THEATER SYSTEM besteht aus einem hochwertigen Kopfhörer mit integrierten Messmikrofonen und einer Prozessoreinheit, die über HDMI mit dem TV-Gerät und den Zuspielquellen verbunden wird.
(PresseBox) ( Bad Vilbel, )
JVCKENWOOD präsentiert das neuartige Kopfhörersystem JVC EXOFIELD XP-EXT1. Es gibt den sonst nur mit 12 Lautsprechern im Heimkino realisierbaren Höreindruck eines 7.1.4-Kanal-Setups über einen Kopfhörer wieder. Die von JVC entwickelte EXOFIELD-Technologie erzeugt hierfür ein Klangbild, das im Gegensatz zu konventionellen Kopfhörern, bei denen die Klangbilder im Kopf des Hörers entstehen („in-head“), außerhalb des Kopfes („out-of-head“) wie in einem Raum erscheinen. So lässt sich per Kopfhörer die volle Wirkung von Mehrkanal-Effek­ten erleben – einschließlich Dolby Atmos® und DTS:X®. Dabei wird das Klangfeld für jeden Hörer so optimiert, dass ein absolut realistisches und beeindruckendes Heimkino-Erlebnis entsteht.

Der XP-EXT1 besteht aus zwei Komponenten: dem Kopfhörer und einem digitalen Prozessor. Bevor das System einsatzbereit ist, erfasst das System einmalig mit Hilfe der im Kopfhörer integrierten Mikrofone und einer für Android und iOS verfügbaren Smartphone-App die Physiognomie der Ohren. Das Messergebnis wird mit einer zentralen Datenbank abgeglichen, aus den hier gespeicherten Datensätzen der optimal passende Algorithmus ausgewählt und an den Prozessor übertragen. Das Smartphone und die App werden nach dem Einmessen nicht mehr benötigt – es sei denn, man möchte sie als Fernbedienung für das System nutzen. Heimkino-Enthusiasten können nun eine 7.1.4-kanalige Wiedergabe über den Kopfhörer genießen – und das, ohne andere Personen in der Nähe zu stören. Das System unterstützt auch das Up-Mixing von Stereo- und 5.1-kanaligem Material auf das 7.1.4-Format.

Kopfhörer und Prozessor stehen über eine 5 GHz-Funkverbindung miteinander in Kontakt. Ein HDMI-Anschluss ermöglicht die Ansteuerung von 4K-kompatiblen TV-Geräten und Projektoren, Audioquellen lassen sich analog per Cinch, optisch digital und über drei HDMI-Eingänge anschließen. Das System speichert die individuellen Daten von bis zu vier Benutzern; die Bedienung erfolgt wahlweise über die App oder den Kopfhörer. Der Klang lässt sich bei Bedarf mit den drei voreingestellten Klangmodi Cinema, Music und Game sowie der individuell veränderbaren „Custom“-Einstellung an die persönlichen Vorlieben anpassen.

Der geschlossene Kopfhörer arbeitet mit 40 mm großen Neodym-Treibern, große weiche Ohrpolster gewährleisten ein komfortables Hören. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden und einer Ladezeit via USB von vier Stunden sind auch längere Hörsessions problemlos möglich. Der JVC XP-EXT1 ist ab September 2020 zum UVP von 999 € bei entsprechend geschulten Heimkinofachhändlern verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.