Schneider-Kreuznach präsentiert neue Full Spectrum ND-Verlaufsfilter für Film und Video

Schneider-Kreuznach präsentiert neue Full Spectrum ND-Verlaufsfilter für Film und Video (PresseBox) ( Bad Kreuznach, )
Schneider-Kreuznach stellt seinen ersten Full Spectrum Neutraldichte-Verlaufsfilter (FSND) vor. ND-Verlaufsfilter werden verwendet, um einen übermäßig hellen Teil einer Szene wie den Himmel abzudunkeln. Full Spectrum ND-Filter von Schneider-Kreuznach reduzieren auch bei hohen Dichten die Lichtmenge des gesamten sichtbaren Spektrums und des nahen Infrarotbereichs so, dass kein Farbstich im Bild entsteht.

Full Spectrum ND-Verlaufsfilter von Schneider-Kreuznach sind so konzipiert, dass der Grauverlauf des Filters der natürlichen Schattierung des Himmels folgt und somit eine gleichmäßigere Belichtung des Bildes ermöglicht. Die ND-Beschichtung ist zwischen zwei kristallklaren Gläsern eingeschlossen und somit vor Abnutzung und den hohen Beanspruchungen bei Filmproduktionen geschützt. Die gesamte Full Spectrum ND-Filterlinie sind farblich aufeinander abgestimmt und können in Kombination miteinander verwendet werden.

Die neuen FSND-Verlaufsfilter werden in den Größen 4“ x 5,65“ und 6,6“ x 6,6“ sowie mit weichen und harten Übergängen und in 5 Dichten von 0.3 bis 1.5 erhältlich sein. Die Verlaufsfilter sind ab Januar 2020 verfügbar. Der Nettopreis beginnt bei 459 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.