Kartonage statt Kunststoff: Schneider-Kreuznach stellt B+W Verpackungen um

Kartonage statt Kunststoff: Schneider-Kreuznach stellt B+W Verpackungen um (PresseBox) ( Bad Kreuznach, )
Die neuen Verpackungen für das B+W Filter- und Reinigungszubehör sind aus Kartonage gefertigt und ersetzen sukzessive die bisherigen Kunststoffverpackungen. „Wir gehen damit einen wichtigen Schritt zur Reduktion umweltbelastender Materialien“, sagt Michael Kappler, Produktmanager B+W Filter bei Schneider-Kreuznach.

Das neu eingeführte Verpackungskonzept ist klar strukturiert und auf das Design des neuen Filter- und Reinigungszubehörs abgestimmt. Der Inhalt ist beim Reinigungszubehör durch eine Abbildung auf der Frontseite sowie beim Kleinteilezubehör durch eine Etikettierung auf den ersten Blick schnell und sicher zu erkennen. Für Kunden soll die Orientierung möglichst einfach sein. Die Kartonage im neuen Look unterstreicht dabei die Wertigkeit der erstklassigen B+W Produkte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.