❌ Datenintegrität ❌ PII-Klassifizierung vor der Erkennung und Zuweisung von Datenmaskierung-Regeln zu diesen Klassen ❗

Ohne definierte Einschränkungen: Datenintegrität über alle Quellen hinweg bewahren für Datenschutz, CCPA und DSGVO ❗

IRI FieldShield® ist eine leistungsstarke und kostengünstige Software zur Datenerkennung und -maskierung von PII in strukturierten und semistrukturierten Quellen, groß und klein. Die FieldShield-Dienstprogramme in Eclipse dienen zur Profilierung und De-Identifizierung von Daten im Ruhezustand (statische Datenmaskierung) und das FieldShield SDK wird zur Sicherung von Daten in Bewegung (dynamische Datenmaskierung) verwendet.
(PresseBox) ( Babenhausen, )
Datenklassifizierung: Benutzer von PII-Maskierungswerkzeugen wie FieldShield für strukturierte Flat-Files, DarkShield für semi/unstrukturtierte Datenquellen und CellShield für gezielte Datenmaskierung in Microsoft Excel®-Tabellen können ihre Daten katalogisieren und durchsuchen - und Datentransformations- und Schutzfunktionen als Regeln anwenden - unter Verwendung der integrierten Datenklassifizierungsinfrastruktur in ihrer gemeinsamen Front-End-IDE, IRI Workbench, die auf Eclipse™ aufbaut.

Die Multi-Source-Datenerkennungsfunktionen (Suchfunktionen) in IRI Workbench können die von Ihnen definierten Datenklassen nutzen oder Ihnen dabei helfen, Ihren Daten auf der Grundlage Ihrer Suchergebnisse, Geschäftsregeln und/oder Domänenontologien Datenklassen oder Datenklassengruppen zuzuordnen.

Sie können Ihre Datenklassenbibliothek in wiederverwendbaren Feldregeln (z. B. Datenmaskierung) verwenden. Und Sie können diese Regeln auch bei der automatischen Klassifizierung von Daten zuweisen. Diese Funktionen bieten Datenarchitekten und Governance-Teams Komfort, Konsistenz und Compliance-Funktionen. In diesem Artikel finden Sie ein durchgängiges Beispiel für die Verwendung von Datenklassen zum konsistenten Suchen und Maskieren von Daten über mehrere Tabellen in RDB-Schemata.

Dieses Video demonstriert die wichtigsten Komponenten der IRI FieldShield-Datenmaskierungsoperationen in einem Mehrtabellen-Datenbankschema. Es behandelt die Datenklassifizierung, Suche und Massenmaskierung nach Regeln, die Determinismus bieten und die referentielle Integrität wahren. Es werden auch einige häufig gestellte Fragen beantwortet.

0:00 IRI FieldShield: Konsistentes Auffinden und Maskieren von PII in RDBs
0:06 Definition von Klassen für sensible Daten und Suchabgleiche
3:51 Definieren der Maskierungsregeln (Funktionen)
9:14 Klassifizieren (Scannen) der Daten: Verwendung des Schema-Datenklassensuchassistenten
14:09 Untersuchen der Datenklassenbibliothek (ein zweckmäßiger Datenkatalog)
19:06 Was ist mit unseren anderen RDB-Quellen?
19:29 Konfigurieren des Maskierungsvorgangs
26:25 Ausführen des Maskierungsvorgangs
27:57 Welche Fähigkeiten sind für die Verwendung von FieldShield erforderlich? DBA, Datenarchitekt?
29:14 Was ist sonst noch in dieser Umgebung möglich?
30:42 Ist die Maskierungsleistung an das Volumen gekoppelt?

Weltweite Referenzen: Seit über 40 Jahren nutzen unsere Kunden wie die NASA, American Airlines, Walt Disney, Comcast, Universal Music, Reuters, das Kraftfahrtbundesamt, das Bundeskriminalamt, die Bundesagentur für Arbeit, Rolex, Commerzbank, Lufthansa, Mercedes Benz, Osram,.. aktiv unsere Software für Big Data Wrangling und Schutz! Sie finden viele unserer weltweiten Referenzen hier und eine Auswahl deutscher Referenzen hier.

Partnerschaft mit IRI: Seit 1993 besteht unsere Kooperation mit IRI (Innovative Routines International Inc.) aus Florida, USA. Damit haben wir unser Portfolio um die Produkte CoSort, Voracity, DarkShield, FieldShield, RowGen, NextForm, FACT und CellShield erweitert. Nur die JET-Software GmbH besitzt die deutschen Vertriebsrechte für diese Produkte. Weitere Details zu unserem Partner IRI Inc. hier.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.