In der Kürze liegt die Würze

Metallbalgkupplung KGE (PresseBox) ( Kleinwallstadt, )
Mit der neuen kompakten KGE Metallbalgkupplung wurde eine maßgeschneiderte Lösung für alle Getriebe mit Antriebsflansch entwickelt. Diese Systemeinheit besticht vor allem durch seine superkurze Bauweise bei maximaler Ausnutzung der Steifigkeit des Getriebes. Hiermit werden dem Kunden sowohl eine sehr kompakte Maschinenbauweise als auch extrem kurze Positionierzeiten ermöglicht.

Neben der Baureihe KGE bietet die JAKOB Antriebstechnik für alle aktuellen Getriebebaureihen perfekt abgestimmte Kupplungslösungen - von Metallbalgkupplungen sowie Flanschkupplungen bis hin zu torsionssteifen Sicherheitskupplungen.

Mittels eines modernen Mikro-Plasma-Schweißverfahrens werden sichere und dauerhafte Verbindungen zwischen Metallbälgen und Edelstahl- bzw. Stahlnaben mit reproduzierbarer Qualität erstellt. Die Schweißverbindung erfüllt höchste Anforderungen, besonders hinsichtlich absoluter Spielfreiheit, hoher Rundlaufgenauigkeit und maximaler Torsionssteife.

Im Gegensatz zu Klebeverbindungen ist es auch bei kritischen Betriebs­bedingungen (-50 bis +300°C, Chemikalien) absolut und unbegrenzt dauerfest.
  • für standardisierten Flanschanschluß DIN - EN - ISO 9409 – 1
  • zweiteiliger Anschlußflansch
  • kompakte Abmessungen
  • robuste Ganzmetallausführung
  • abtriebseitig mit montagefreundlicher EASY- Klemmnabe
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.