InnoLounge: Vortragsprogramm zur bautec steht

Branchenübergreifende Wechselwirkungen von der Sektorkopplung, Funktionsfassaden, bidirektionale kaltgehende Nahwärmenetze (b-kWN), BACnet, BIM bis zur Türautomation auf. Kryptowährungen, wie Bitcoin, Buildcoin werden zum Thema gemacht

Messe Berlin bautec (PresseBox) ( Berlin, )
InnoTreff Mittelstand zu bautec 2018

Fachkräftemangel belastet die Bauwirtschaft: Wir zeigen, wie sich durch Innovationen Bauzeiten verkürzen lassen und Kapazitäten für neue Projekte schaffen.
Als magnetischer Anziehungspunkt einer ganzen Branche bietet die bautec auch 2018 ein hochinteressantes Begleitprogramm. Hallenforen, Kongresse, darunter SmartHome, der Fassadenkongress, Symposien, Wettbewerbe und Preisverleihungen bringen Besucher und Teilnehmer auf den neuesten Stand der Dinge – und ordnen die technischen Entwicklungen in ihren gesellschaftlichen Kontext ein.
Mit einem Gemeinschaftsstand unter dem Motto „InnoTreff Mittelstand“ fasst das Onlinemagazin Umweltdienstleister.de Innovationen des Mittelstandes auf einer Fläche von 32m² zusammen und präsentiert diese in der Halle 21a. Mit einem ergänzenden Vortragsprogramm (40m²) werden zukunftsweisende Vorträge aus der Praxis für die Praxis den Wissenstransfer ergänzen.

InnoLounge: Das Vortragsprogramm auf der bautec2018 in Halle 21a Stand 112 zeigt branchenübergreifende Wechselwirkungen von der Sektorkopplung, Funktionsfassaden, bidirektionale kaltgehende Nahwärmenetze (b-kWN), BACnet, BIM bis zur Türautomation auf. Auch der Blockchaintrend als Technologieplattform für Kryptowährungen, wie Bitcoin, Buildcoin und Co. werden am Freitag, den 23.02. thematisiert. Beleuchtet werden auch Auswirkungen auf die Berufsfelder und Arbeitswelt der Zukunft durch neue Technologien, wie 3D Druck, Blockchain und autarke Energiekonzepte durch Sektorkopplung.

http://umweltdienstleister.de/2018/02/06/innolounge-vortragsprogramm-auf-der-bautec
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.