itWatch auf der AFCEA: Hochrangiger Besuch interessiert sich für It-Sicherheit aus erster Hand

Brigadegeneral Armin Fleischmann und Roman Mörl im Gespräch
(PresseBox) ( München, )
Unter dem Motto „Digitalisierung konkret! Mittel – Wirkung – Konsequenzen“ fand nach der pandemiebedingten Pause 2020 Mitte September 2021 für zwei Tage die 34. AFCEA Fachausstellung zum ersten Mal im World Conference Center in Bonn am Platz der Vereinten Nationen statt.

Die Mitarbeiter von itWatch konnten sich über regen Besuch am Stand freuen. Spannende Gespräche vor allem rund um die IT-Sicherheit für Bundeswehr und andere staatliche Organisationen standen im Mittelpunkt. Brigadegeneral Armin Fleischmann kam zum persönlichen Austausch mit Ramon Mörl, CEO der itWatch. Brigadegeneral Armin Fleischmann und Ramon Mörl kennen sich unter anderem durch die gemeinsamen Aktivitäten einer Arbeitsgruppe des Kommandos CIR und dem bitkom zu Fragen der Digitalen Souveränität, in der Ramon Mörl eine gemeinsame AG leitete. Ein Schwerpunkt der Gespräche zwischen Brigadegeneral Armin Fleischmann und Ramon Mörl war die genaue Identifikation aller Softwareelemente, egal ob Makro, Powershell, VBS, Java Script, Executable oder Library, und das sichere Begleiten dieser in der gesamten IT-Umgebung.

Auf besonders großes Interesse stieß eine Technologie bei itWatch, die es ermöglicht, Daten sicher und beweisgesichert zwischen getrennten Netzen auszutauschen: Mit dem Produkt itWash ist der Austausch von Daten zwischen schwarzen und roten Netzen ohne Netzkopplung möglich. Diese Mehrwerte können über Partner der itWatch, die zugelassene Rot-/Schwarz-Gateways herstellen - oder nativ - in die Systeme eingebracht werden.

Das Zusammentreffen der Branche ermöglichte es auch, die während der Pandemie deutlich gesteigerte Leistungsfähigkeit der itWatch Produkte für den gesamten Einsatzbereich in Office, OT oder in den wirkenden Produkten verbaute IT auch als Infrastrukturkomponente der Zulieferer zu diskutieren. In den vergangenen zwei Jahren sind viele wirkende Produkte für die militärische Nutzung mit den Produkten der itWatch als sichere Infrastruktur ausgestattet worden, die keine Netzanbindung oder Administration vor Ort benötigen und sichere Patch- und Updatemöglichkeiten schaffen.

Die AFCEA Fachausstellung 2022 wird wieder in einem erweiterten Format - mit Symposium, Get-Together und zusätzlichen Industrievorträgen in zwei "Speaker Corner" - stattfinden. Das Leitthema am 30. und 31. März 2022 wird Resilienz sein.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.