Die Deutsche Reihenhaus AG senkt den Zeit- und Kostenaufwand zur kompletten IT-Modernisierung um den Faktor 5

Modernste und zeitgemäße Hard- und Softwareausstattung für rund 250 Mitarbeiter. IT-HAUS realisiert zukunftsfähiges und ganzheitliches Beschaffungs- und Implementierungskonzept für Unternehmen.

Adobe Stock Softwarebetankung
(PresseBox) ( Föhren, )
Um gute Arbeitsergebnisse zu erzielen, setzen Endanwender modernste Arbeitsgeräte und eine funktionierende IT voraus. Die Deutsche Reihenhaus AG erneuert daher permanent in festgelegten Intervallen alle Endgeräte sowie anwenderbezogene Software für die gesamte Belegschaft.

Ein nicht zu unterschätzender Zeit- und Kostenfaktor für jedes Unternehmen

Bislang ein erheblicher Zeitfaktor und eine wiederkehrende Herausforderung für die interne IT. Denn dabei musste auf jedes Endgerät die individuelle Software für den User aufgespielt werden. Auch die zwischenzeitliche Einlagerung sowie das gesamte Handling - vom Entpacken bis hin zum Versand an die einzelnen Standorte - war mit erheblichem Mehraufwand verbunden.

„Alles in allem schätzte der Kunde den eigenen Ressourceneinsatz auf 200 Mann-Tage, um die Konfiguration und den Rollout an allen Standorten für seine Mitarbeiter durchzuführen“, so Max Dechow, Senior Account Manager bei IT-HAUS.

Um künftig eigene Ressourcen zu schonen und den Zeit- und Kostenaufwand zu senken, wandte sich Christian Schulte – IT Leiter, Deutsche Reihenhaus AG – daher direkt an die IT-HAUS GmbH, um gemeinsam ein neues und standortübergreifendes Implementierungskonzept für das Unternehmen aufzusetzen.

Beschaffung und Softwarebetankung auf einem neuen Level

Auf Basis erster Analysen und Beratungsleistungen seitens IT-HAUS, konnten die unternehmens-weiten Anforderungen an die Endgeräte klar definiert werden. Es galt sicherzustellen, jedem Mitarbeiter die leistungsfähige Hardware bereitzustellen, um die jeweiligen Aufgaben effizient und ausfallsicher zu erledigen. Im Zuge einer gleichzeitigen Umstellung auf die Microsoft 365 Enterprise-Version, gewann auch das Deployment via Windows Autopilot enorm an Bedeutung, um eine automatisierte Software-Betankung zu ermöglichen.

Über die Cloud-Management-Plattform Intune erfolgte eine Zuweisung der Endnutzer an das jeweilige Gerät, wodurch bei Erstanmeldung das individuelle Software-Paket automatisiert installiert werden konnte. Damit standen die Geräte unmittelbar nach Anlieferung einsatzbereit zur Verfügung.

„Dank des neuen Beschaffungs- und Implementierungskonzeptes konnten wir unseren Zeit- und Kostenaufwand drastisch senken. Je Client benötigen wir nur noch rund 30 Minuten, wofür wir vorher ca. 5 Stunden unserer Ressourcen aufwenden mussten“, erläutert Christian Schulte.

Nicht nur durch das automatisierte Deployment und die Standardisierung der Gerätelandschaft bedeutet eine nachhaltige Entlastung für die Deutsche Reihenhaus AG. Am Hauptstandort der IT-HAUS in Föhren erfolgt eine Bevorratung fester Gerätebestände, die bereits vorkonfiguriert an Lager zur Verfügung stehen. Bei etwaigen Ausfällen bzw. dringenden Bedarfen, können diese abgerufen und bereits am Folgetag nach Bestellung ausgerollt werden. Etwaige Ausfallzeiten reduzieren sich auf ein Minimum und sorgen weiterhin für eine hohe Produktivität der Mitarbeiter.

Das Beschaffungskonzept von IT-HAUS hat sich bei Kunden längst etabliert. Hinzu kommen unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten - wie Kauf, Leasing oder Miete - die es Unternehmen ermöglichen, neue Chancen zu nutzen und einen Mehrwert über alle Bereiche zu erzielen. Das bewährte Konzept lässt sich in gleicher Form oder mit zusätzlichen Serviceleistungen global in bis zu 170 Länder adaptieren und garantiert Endkunden einen zuverlässigen und dezidierten Ansprechpartner für alle seine Belange.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.