SAP Anwender treffen sich auf dem 4. Forum Dispositionsoptimierung

Unternehmen wollen Bestände und Disposition optimieren

(PresseBox) ( Braunschweig, )
Mehr als 100 Teilnehmer haben sich im vergangenen Jahr über Methoden und Werkzeuge zur Bestandsoptimierung auf dem 3. Forum informiert. Seitdem hat sich einiges getan, und die ISR Information Products AG sowie das Institut für Supply Chain Optimization der FH Südwestfalen laden Sie herzlich ein, Neues und Wissenswertes aus dem Bereich der Bestandsoptimierung beim 4. Forum Dispositionsoptimierung zu erfahren. Das Institut für Supply Chain Optimization (ISCO) unter Leitung der einladenden Professoren Prof. Dr. Klaus Posten und Prof. Dr. Hermann Johannes entwickelt in Kooperation mit Unternehmen praxiserprobte Methoden und Werkzeuge zur Bestands- und Losgrößen-Optimierung.

Das 4. Forum Dispositionsoptimierung für Verantwortliche in der Beschaffung, Disposition und Logistik findet am 20. November 2009 in der Hochschule für Wirtschaft und Technik Haldener Straße 182, 58095 Hagen statt.

Die Teilnahme ist kostenlos!
Nutzen Sie, gemeinsam mit Ihren Kollegen der Beschaffung, Logistik oder Disposition, die Gelegenheit zu erfahren, wo Verbesserungspotentiale schlummern. Denn: eine ABC/XYZ-Analyse kann nur beschränkt zur Optimierung beitragen. Monetär gesehen liegen jedoch noch weitere Schätze im Lager, die gehoben werden wollen.

Seien Sie gespannt auf ein informatives und interessantes Programm. Unter www.bestandsoptimierung.com können Sie sich vorab informieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.